Ulmer Familientag 2019

Samstag, 9.11.2019

"Familie und Digitalisierung" -  steht als Leitmotiv über dem 5. Ulmer Familientag 2019.

Kostenfrei, bitte melden Sie sich zum gewünschten Workshop an.

14.00 Uhr  Eröffnung und Begrüßung

14.15 Uhr  "Zukunft der Familie - Herausforderungen und Chancen"
                 Referentin: Prof. Christel Althaus, Hochschule Esslingen

Familie gilt als die Gemeinschaft, in der Generationen füreinander sorgen und Verantwortung tragen und in der sie Liebe und Verlässlichkeit erfahren. Die Familie hat sich über den gesellschaftlichen Wandel hinweg als stabil und anpassungsfähig gezeigt. Geändert haben sich aber die Familienformen, der Familienalltag, die Elternschaft, die Kindheit sowie das Verhältns der Geschlechter und der Generationen - und die Bereitschaft, sich überhaupt auf Familie einzulassen.
Die Digitalisierung stellt die Familie vor neue, zusätzliche Herausforderungen. Einerseits bietet sie die Chance auf eine erhöhte Lebensqualität durch bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie durch mehr Zeit. Andererseits besteht die Gefahr der Entgrenzung von Familie und Umwelt und Eltern brauchen entsprechende Kompetenzen für einen förderlichen Umgang mit den digitalen Medien.
An diesem Familientag soll der Frage nachgegangen werden: wie geht´s der Familie, welche Zukunft hat sie und was können, was müssen wir tun, damit sich Familien in der digitalen Welt zurecht finden können?

15.45 Uhr  Pause - für Kaffee, Getränke und selbstgebackenen Kuchen
                 sorgen die SchülerInnen der Pestalozzischule Ulm

16.15 Uhr  Workshops (jeweils 16.15 - 17.30 Uhr):

19F2500A  "Herausforderungen des Familienalltags durch die Digitalisierung"
Die Digitalisierung beeinflusst alle Lebensbereiche von Klein und Groß sowie Jung und Alt; es ist in vielen Familien aus dem Familienalltag nicht mehr wegzudenken, andere Familien versuchen hingegen, solche Techniken aus ihrem Alltag zu verbannen. Nicht selten ist der Umgang mit den neuen Medien ein Streitpunkt, der Versuch, gemeinsame Regeln zu formulieren, führt meist zu Konflikten. Wie soll man nun aber in der Familie mit der Digitalisierung umgehen, welche Geräte und Anwendungen sind sinnvoll, was sollte man lieber lassen?
In dem Workshop wollen wir gemeinsam darüber nachdenken, wie der Familienalltag heute durch die digitale Welt geprägt ist, wo digitale Anwendungen hilfreich sein können und wie man sich diesen Entwicklungen ggf. auch kritisch entgegen stellen kann. Darüber hinaus wollen wir auch Ideen und Anregungen sammeln, was Familien brauchen, um selbstbestimmt in der digitalen Welt als Familie bestehen zu können.
Leitung: Dr. Markus Marquard und Eva Hrabal, Wissenschaftliche Mitarbeiter bei ZAWIW Uni Ulm
Zum Workshop anmelden

19F2500B  "Medienpädagogischer Workshop"
- Für Eltern und Kinder zwischen 3 und 7 Jahren.
In diesem Workshop bekommen Eltern und Kinder die Möglichkeit, Medien gemeinsam zu erleben. Er gibt Raum um etwas zu spielen, auszuprobieren und Neues kennenzulernen. Auch für die Beantwortung von Elternfragen wird es Zeit geben.
Leitung: Sabrina Maroni, Fachreferentin für Jugendmedienschutz und Medienpädagogik
Zum Workshop anmelden

19F2500D  "Sicherheit in der Digitalen Welt"
Unsere Gesellschaft und das Leben unserer Kinder und Jugendlichen werden durch digitale Medien beeinflusst. Sie bergen neben einer Fülle an Informationen und Möglichkeiten auch Gefahren, die uns Erwachsenen oft nicht oder nicht in vollem Umfang bewusst sind. Im Workshop erhalten Sie Informationen über die aktuellen digitalen Medienthemen von Kindern und Jugendlichen, insbesondere zu den Themenfeldern:
- Soziale Netzwerke und Messenger-Dienste (Instagram, WhatsApp, Snapchat, ...)
- Sexting, Pornographie und Gewalt
- Cybermobbing
- Persönlichkeits- und Urheberrechte
- Datensicherheit u.v.m.
Personen unter 18 Jahren können an der Veranstaltung nicht teilnehmen!
Leitung: Marc Layer, Polizeipräsidium UIm, Referat Prävention
Zum Workshop anmelden

19F2500C  "Neben der Digitalisiserung - Natur in der Stadt"
- eine Entdeckungsreise für die ganze Familie.
Eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen lebt auch im Bereich unserer Stadt in Mauerritzen, zwischen Pflastersteinen und an anderen gern übersehenen Orten. Diese Exkursion wird eine kleine botanische und zoologische Entdeckungsreise durch Ulm werden.
Treffpunkt: Eingangsbereich fbs
Leitung: Sybille Regina Braun, Diplom-Biologin
Zum Wokshop anmelden

Die Teilnahme ist kostenfrei.
Zur besseren Planung und Vorbereitung bitten wir um Ihre Registrierung.
Spontan Entschiedene sind uns aber ebenso herzlich willkommen.

Bei Bedarf bieten wir eine Kinderbetreuung an. Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um eine frühzeitige Anmeldung. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung das Alter Ihres Kindes/ Ihrer Kinder mit. Gebühr: € 5,- pro Kind
Anmeldung zur Kinderbetreuung