ALB-DONAU-KREIS


19AG2879

Hoher Blutdruck und Blutdruckschwankungen - wenn Tabletten nicht mehr h aufklappen

Mo., 30.09. | 19:30 - 21:00 Uhr | 8,00 €

Staig, Kultur- und Bildungshaus, Schulstr. 10

> Zur Anmeldung

Hoher Blutdruck und Blutdruckschwankungen - wenn Tabletten nicht mehr h

Ein dauerhaft erhöhter Blutdruck kommt in der 2. Lebenshälfte häufig vor und lässt sich meistens mit blutdrucksenkenden Tabletten gut behandeln. Aber was ist, wenn trotz der Medikamente der Blutdruck nicht sinkt? Wenn es sogar immer mal wieder Blutdruckkrisen gibt, mit extrem hohen Werten, oft begleitet von Herzklopfen, Kopfschmerzen, Ohrensausen, Schwindel und großer Angst!
An diesem Abend erfahren Sie etwas über die Ursachen und erhalten Informationen über Therapien, die häufig gute Erfolge bei der Stabilisierung des Blutdrucks bringen.
  • Leitung: Mecklenbrauck, Gabriele

> Zur Anmeldung


19AEF2877

"Oh, Trotz lass nach!" aufklappen

Di., 10.12. | 19:30 - 22:00 Uhr | 17,00 €

, Paare 31 €

Staig

> Zur Anmeldung

"Oh, Trotz lass nach!"

So lautet die Bitte vieler Eltern, aber umsonst. Die Kleinen denken nicht daran. Der Trotz ist eine wichtige Phase für die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder mit Willensbildung und -durchsetzung, Selbständigkeit- und Unabhängigkeitsbestrebungen und oft werden sie dabei von ihren vielfältigen Gefühlsausbrüchen selbst überrascht. Das Trotzalter ist eine sehr anstrengende, kraftraubende und manchmal ratlose Zeit für die Eltern. "Was kann ich nur tun, damit mein Kind ein "Nein" akzeptiert und einer Aufforderung nachkommt? Ich möchte Ihnen aufzeigen, was mit den Kindern emotional im Trotz geschieht, wie Sie es schaffen, die Kinder auch im Wutanfall in einer einfühlsamen Art zu begleiten, wie Regeln aufgestellt und auch eingehalten werden. Am Ende stehe ich Ihnen gern noch für einen Dialog zur Verfügung.
  • Leitung: Menz, Gertrud

> Zur Anmeldung


19AF2878

Nein-Sagen lernen aufklappen

Di., 14.01. | 19:30 - 21:30 Uhr | 11,00 €

Staig, Kultur- und Bildungshaus, Schulstr. 10

> Zur Anmeldung

Nein-Sagen lernen

Unsere Kinder können es ganz selbstverständlich: Nein Nein Nein, das will ich nicht! Doch wie sieht es mit uns aus, können Sie es auch deutlich?
Ganz viel Alltagsstress machen wir uns selbst, weil wir nicht Nein-Sagen können.
Ich lade Sie ein, mit mir auf Spurensuche zu gehen, woher es kommt, wenn wir nicht Nein-Sagen können. Wir schauen genau hin, auf welche Lebensbereiche es sich auswirkt, und obwohl gut gemeint - es oft Stress zur Folge hat, wenn man regelmäßig sein Nein unterdrückt. Denn ein Nein ist immer ein Ja zu mir selbst!
Zahlreiche Impulse helfen Ihnen, sich Ihrer Fallstricke bewusst zu werden und Ihre persönliche Form des Nein-Sagens zu finden.
  • Leitung: Pfarr, Elena

> Zur Anmeldung