Logo f√ľr den Kopfbereich der Webiste

AKTUELLES

PROGRAMMHEFT

ZUM DOWNLOAD

> PDF-DATEI

ALB-DONAU-KREIS

Kursbereiche ¬Ľ Kursort ¬Ľ Alb-Donau-Kreis ¬Ľ Erbach


Seiten: 1 | 2


18AN2820

Nähen für AnfängerInnen und Fortgeschrittene aufklappen

Di., 11.09. | 19:00 - 22:00 Uhr | 55,00 €

Erbach, Schillerschule, Nähraum, Jahnstr., Gebäude 1

Bitte mitbringen: Stoff, Hand- und Zuschneideschere, Steck- und Nähnadeln, Maschinengarn, Maßband, Schneiderkreide, Schreibzeug, Modeheft oder Schnittvorlage, Kopierrad, Kopierpapier oder -Folie.

> Zur Anmeldung

Nähen für AnfängerInnen und Fortgeschrittene

5 x Di., 11.9. - 6.11., 19.00 - 21.00 Uhr
Dieser Kurs ist f√ľr TeilnehmerInnen, die das N√§hen erlernen oder ihre N√§hkenntnisse verbessern und vertiefen wollen. Unter fachlicher Anleitung werden individuell, je nach K√∂nnen:
- verschiedene Nähtechniken
- Auskopieren und Zuschneiden nach Schnittmustern
- Selbstständiges Anfertigen modischer Kleidung und Accessoires
- √Ąndern von Kleidungsst√ľcken aller Art vermittelt.
  • Leitung: Braunsteffer, Gertrud

> Zur Anmeldung


18AEK2801

Babymusikgarten für Kinder 4 - 18 Monate aufklappen

Fr., 21.09. | 11:00 - 11:45 Uhr | 75,00 €

, zzgl. Klangmaterial ‚ā¨ 13, wird bei Bedarf im Kurs abgerechnet

Erbach, Evang. Gemeindehaus, Jahnstr.

Bitte mitbringen: Stoppersocken, evtl. Unterlage f√ľr Baby

> Zur Anmeldung

Babymusikgarten für Kinder 4 - 18 Monate

15 x Fr., 21.9. - 25.1., 11.00 - 11.45 Uhr
Musikgarten ist ein musikp√§dagogisches Konzept, das Kleinkinder und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren anregt. Durch musikalische Kinderspiele, T√§nze und durch das gemeinsame Singen k√∂nnen die Kinder zusammen mit ihren Eltern ohne vorgegebene Leistungserwartungen die eigene Stimme und ihren K√∂rper entdecken und Freude daran haben. Einfache Instrumente wie Klangh√∂lzer, Gl√∂ckchen, Rasseln oder Trommeln f√ľhren das Kind in die Welt der Kl√§nge. Der Musikgarten betont die musikalische Wechselbeziehung zwischen dem Kleinkind und dem Erwachsenen. F√ľr die Aktivit√§ten im Kurs ist es notwendig, dass jedem Kind ein Erwachsener ganz zur Verf√ľgung steht.
Das Klangmaterial f√ľr den Baby-Musikgarten erhalten Einsteiger im Kurs. Der Betrag von ‚ā¨ 13,00 wird nach Erhalt eingezogen.
  • Leitung: Unseld, Alexandra Maria

> Zur Anmeldung


18AEK2802

Musikgarten "Beim Spiel" für Kinder 1 1/2 - 3 Jahre aufklappen

Fr., 21.09. | 09:00 - 09:45 Uhr | 75,00 €

Erbach, Evang. Gemeindehaus, Jahnstr.

Bitte mitbringen: Stoppersocken f√ľr Gro√ü und Klein

> Zur Anmeldung

Musikgarten "Beim Spiel" für Kinder 1 1/2 - 3 Jahre

15 x Fr., 21.9. - 25.1., 9.00 - 9.45 Uhr
Musikgarten ist ein musikp√§dagogisches Konzept, das Kleinkinder und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren anregt. Durch musikalische Kinderspiele, T√§nze und durch das gemeinsame Singen k√∂nnen die Kinder zusammen mit ihren Eltern ohne vorgegebene Leistungserwartungen die eigene Stimme und ihren K√∂rper entdecken und Freude daran haben. Einfache Instrumente wie Klangh√∂lzer, Gl√∂ckchen, Rasseln oder Trommeln f√ľhren das Kind in die Welt der Kl√§nge. Der Musikgarten betont die musikalische Wechselbeziehung zwischen dem Kleinkind und dem Erwachsenen. F√ľr die Aktivit√§ten im Kurs ist es notwendig, dass jedem Kind ein Erwachsener ganz zur Verf√ľgung steht.
  • Leitung: Unseld, Alexandra Maria

> Zur Anmeldung


18AEK2803

Musikgarten "Beim Spiel" für Kinder 1 1/2 - 3 Jahre aufklappen

Fr., 21.09. | 10:00 - 10:45 Uhr | 75,00 €

Erbach, Evang. Gemeindehaus, Jahnstr.

Bitte mitbringen: Stoppersocken f√ľr Gro√ü und Klein

> Zur Anmeldung

Musikgarten "Beim Spiel" für Kinder 1 1/2 - 3 Jahre

15 x Fr., 21.9. - 25.1., 10.00 - 10.45 Uhr
Musikgarten ist ein musikp√§dagogisches Konzept, das Kleinkinder und deren Eltern zum gemeinsamen Musizieren anregt. Durch musikalische Kinderspiele, T√§nze und durch das gemeinsame Singen k√∂nnen die Kinder zusammen mit ihren Eltern ohne vorgegebene Leistungserwartungen die eigene Stimme und ihren K√∂rper entdecken und Freude daran haben. Einfache Instrumente wie Klangh√∂lzer, Gl√∂ckchen, Rasseln oder Trommeln f√ľhren das Kind in die Welt der Kl√§nge. Der Musikgarten betont die musikalische Wechselbeziehung zwischen dem Kleinkind und dem Erwachsenen. F√ľr die Aktivit√§ten im Kurs ist es notwendig, dass jedem Kind ein Erwachsener ganz zur Verf√ľgung steht.
  • Leitung: Unseld, Alexandra Maria

> Zur Anmeldung


18AEK2805

Musik-Entdecker-Tour - Eine musikalische Krabbelgruppe für Babys von 4 - 18 Mona aufklappen

Di., 02.10. | 10:30 - 11:15 Uhr | 70,00 €

, zzgl. Material (wird im Kurs abgerechnet)

Erbach, Evang. Gemeindehaus, Jahnstr.

Bitte mitbringen: ABS-Socken oder Hausschuhe

> Zur Anmeldung

Musik-Entdecker-Tour - Eine musikalische Krabbelgruppe für Babys von 4 - 18 Mona

14 x Di., 2.10. - 29.1., 10.30 - 11.15 Uhr
In diesem Kurs erfahren Babys sowie ein Elternteil die Sch√∂nheit der Musik. Sie erleben Entspannung, Entwicklung und Spa√ü am gemeinsamen Musizieren. Die ganz kleinen Babys werden besungen und bespielt. Mit zunehmenden Alter machen sie aktiv mit, ahmen nach, singen und tanzen. "Musik f√ľr Babys" orientiert sich an den Erfahrungen der Kinder im Alltag und in der Natur. Die Eltern erhalten Anregungen zum musikalischen Spiel zu Hause, die der Entwicklung des Kindes angemessen sind. So k√∂nnen Sie gemeinsam weiter singen beim Wickeln und Baden, Spazierengehen und Spielen.
  • Leitung: Aigner-Schick, Ute

> Zur Anmeldung


18AF2813

Das Unternehmen Haushalt erfolgreich managen aufklappen

Do., 25.10. | 19:30 - 21:00 Uhr | 6,00 €

Erbach, Schillerschule, Jahnstr., Trakt 2

> Zur Anmeldung

Das Unternehmen Haushalt erfolgreich managen

Familie, Haushalt und Berufst√§tigkeit unter einen Hut zu bringen erfordert Managerqualit√§ten. Frauen und M√§nner, die ihre Hausarbeit effizienter erledigen wollen, k√∂nnen die Grundlagen f√ľr erfolgreiches Haushaltsmanagement kennen lernen. Im Vortrag erhalten Sie Tipps zur Arbeitserleichterung und Rationalisierung von Arbeiten im Haushalt, damit der Frust kleiner und die Lust am Haushalt gr√∂√üer wird.
  • Leitung: Heisler, Antonia

> Zur Anmeldung


18AF2814

Rechtzeitig für den Ernstfall vorsorgen aufklappen

Di., 06.11. | 19:30 - 21:00 Uhr | 5,00 €

Erbach, Schillerschule, Jahnstr., Trakt 2

> Zur Anmeldung

Rechtzeitig für den Ernstfall vorsorgen

Es kann Situationen geben, in denen wir nicht mehr √§u√üern k√∂nnen, welche medizinischen Ma√ünahmen und Eingriffe gew√ľnscht sind und unter welchen Bedingungen auf √§rztliche Ma√ünahmen verzichtet werden soll. Mit der Patientenverf√ľgung hat der Gesetzgeber ein Instrument geschaffen, mit dem man vorsorglich festlegen kann, ob und inwieweit √§rztliche Behandlung oder pflegerische Begleitung erw√ľnscht sind oder abgelehnt werden. Eine Patientenverf√ľgung ist f√ľr alle Beteiligten verbindlich. Sie sollte um eine Vorsorgevollmacht erg√§nzt werden, mit der einer Person Ihres Vertrauens die Befugnis erteilt wird, an Ihrer Stelle zu entscheiden, wenn Sie selbst dazu nicht mehr in der Lage sind. Mit der Betreuungsverf√ľgung k√∂nnen Sie f√ľr die F√§lle, in denen die Vorsorgevollmacht nicht ausreichen sollte, bestimmen, wen das Betreuungsgericht als Ihren Betreuer einsetzen soll.
Rudolf Michel-Gl√∂ckler, Jurist und Sprecher der Arbeitsgruppe Patientenverf√ľgung am Universit√§tsklinikum Ulm, wird anhand konkreter Beispiele darlegen, wie diese Dokumente verfasst sein m√ľssen, damit sie wirksam sind und ihr Wille ber√ľcksichtigt wird.
  • Leitung: Michel-Glöckler, Rudolf

> Zur Anmeldung


18AEF2817

"Gute Elternvertreter braucht die Schule" - Grundschulung für ElternvertreterInn aufklappen

Di., 13.11. | 19:30 - 21:30 Uhr | 0,00 €

, 1 ‚ā¨ f√ľr Kopien, werden im Kurs abgerechnet

Erbach, Schillerschule, Jahnstr., Trakt 2

> Zur Anmeldung

"Gute Elternvertreter braucht die Schule" - Grundschulung für ElternvertreterInn

F√ľr alle interessierten Elternvertreterinnen und Elternvertreter und solche, die sich mit dem Gedanken tragen, evtl. ein Amt zu √ľbernehmen, wird in Kooperation mit der Gemeinn√ľtzigen Elternstiftung Baden-W√ľrttemberg eine schul√ľbergreifende Grundschulung angeboten, bei der es um folgende Fragen geht:
Welche Aufgaben, Rechte und Pflichten habe ich als ElternvertreterIn?
Welche Fragen und Schwierigkeiten tauchen in der Arbeit immer wieder auf und wie gehe ich damit um? Welche Möglichkeiten der Mitgestaltung habe ich, und wie motiviere ich die anderen Eltern der Klasse?
Denn nur wer informiert ist, kann auch mitreden und agieren.
  • Leitung: Held, Antje

> Zur Anmeldung


18AG2818

Anleitung zur Selbsthilfe nach der Dorn-Methode aufklappen

Do., 15.11. | 19:30 - 21:30 Uhr | 12,00 €

pro Person

Erbach, Schillerschule, Jahnstr., Trakt 2

Bitte mitbringen: bequeme Kleidung, größeres Handtuch, Decke oder Isomatte und Mineralwasser.

> Zur Anmeldung

Anleitung zur Selbsthilfe nach der Dorn-Methode

Sie ben√∂tigen nur Ihre H√§nde und etwas Fingerspitzengef√ľhl, um R√ľckenprobleme auf einfache Art in "den Griff" zu bekommen.
Die Dorn-Methode ist, erg√§nzend zur Breuss-Massage, eine sanfte und schonende R√ľcken- und Gelenkbehandlung, um Beschwerden, die auch in Arme und Beine ausstrahlen k√∂nnen, zu kurieren. Mit den Selbsthilfe√ľbungen k√∂nnen Sie alleine mit dem Daumen, ohne weitere Hilfsmittel, mit sanftem Druck Blockaden l√∂sen und so schmerzfrei werden. Sie erlernen in diesem Kurs wie Sie Verspannungen ersp√ľren und l√∂sen k√∂nnen, sowie verschiedene Selbsthilfe√ľbungen, mit denen Sie nach dem Motto "wehret den Anf√§ngen" gr√∂√üere Probleme und Schmerzen vermeiden k√∂nnen. Die Dorn-Selbsthilfe√ľbungen sind leicht erlernbar und k√∂nnen gefahrlos von Laien ausgef√ľhrt werden.
Möglichst zu Zweit anmelden!
  • Leitung: Steinbach, Monika

> Zur Anmeldung


18AEF2811

"Erfolgreich lernen - aber wie?" Wie können Eltern ihre Kinder beim Lernen begle aufklappen

Di., 20.11. | 19:30 - 21:00 Uhr | 8,00 €

Erbach, Schillerschule, Jahnstr., Trakt 2

> Zur Anmeldung

"Erfolgreich lernen - aber wie?" Wie können Eltern ihre Kinder beim Lernen begle

Dieser Vortrag wendet sich an Eltern von Grundschulkindern (3./4.Kl.) sowie der Klassen 5 und 6 an weiterf√ľhrenden Schulen, die ihren Kindern beim Lernen effektiv helfen m√∂chten. Dazu sind u.a. folgende Themenbereiche vorgesehen: Was ist Lernen? / Einflussfaktoren auf das Lernen (Motivation, Konzentration, Ged√§chtnis, Arbeitsverhalten) / Hausaufgaben (Umgang mit Konflikten) / Lernmethoden und Lerntipps
  • Leitung: Rummel, Maria

> Zur Anmeldung


Seiten: 1 | 2