KREATIVKURSE

Kursbereiche » Fachbereiche » Eltern-Forum » Erziehung und Entwicklung des Kindes/Pubertät




19AEF1779

Hochsensible Kinder fördern und stärken aufklappen

Mi., 22.05. | 19:30 - 21:15 Uhr | 9,00 €

Blaustein, Sozialraum, Marktplatz 4 (gegenüber Rathaus)

> Zur Anmeldung

Hochsensible Kinder fördern und stärken

Hochsensible Kinder erleben die Welt differenzierter und intensiver. Sie sind gute Beobachter, nehmen mehr Reize und Informationen als andere Kinder auf und benötigen aufgrund dessen häufiger Rückzugsmöglichkeiten zur Verarbeitung der Tagesgeschehnisse. Hochsensible Kinder haben eine Vielzahl an wertvollen Fähigkeiten. Dazu gehören ein gutes Einfühlungsvermögen, eine ausgeprägte Intuition, ein starkes Gerechtigkeitsempfinden, Verlässlichkeit und Kreativität. Sie sind sehr empathisch, spüren die Bedürfnisse der anderen und reagieren darauf. Eigene Wünsche werden dabei leider oft vernachlässigt, sich durchzusetzen fällt ihnen schwer. Wie hochsensible Kinder ihre Stärken entfalten und dabei unterstützt werden können, ist Thema dieses Abends.
  • Leitung: Vita, Melanie Santa

> Zur Anmeldung


19EF2411

Sauberkeitserziehung - Sauberkeitsentwicklung: der Weg zur Windelfreiheit aufklappen

Do., 24.10. | 19:30 - 21:30 Uhr | 15,00 €

, Paare 27 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 31 Seminarraum, 3. Stock

> Zur Anmeldung

Sauberkeitserziehung - Sauberkeitsentwicklung: der Weg zur Windelfreiheit

Sauber werden - Sauber sein: ein bedeutender Meilenstein für die Kinder, eine spannende Zeit für die Eltern. "Eigentlich" kommt es von alleine, aber trotzdem entstehen viele Fragen rund ums Sauberwerden. Wann ist das Kind soweit, wann braucht es keine Windel mehr, wie können wir es dabei ohne Druck und Training unterstützen, wie gehen wir mit Rückfällen um? Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen an diesem Abend.
  • Leitung: Menz, Gertrud

> Zur Anmeldung


19EF2420

Hochsensible Kinder fördern und stärken aufklappen

Do., 24.10. | 19:30 - 21:15 Uhr | 15,00 €

, Paare 27 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 22 Seminarraum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Hochsensible Kinder fördern und stärken

Hochsensible Kinder erleben die Welt differenzierter und intensiver. Sie sind gute Beobachter, nehmen mehr Reize und Informationen als andere Kinder auf und benötigen aufgrund dessen häufiger Rückzugsmöglichkeiten zur Verarbeitung der Tagesgeschehnisse. Hochsensible Kinder haben eine Vielzahl an wertvollen Fähigkeiten. Dazu gehören ein gutes Einfühlungsvermögen, eine ausgeprägte Intuition, ein starkes Gerechtigkeitsempfinden, Verlässlichkeit und Kreativität. Sie sind sehr empathisch, spüren die Bedürfnisse der anderen und reagieren darauf. Eigene Wünsche werden dabei leider oft vernachlässigt, sich durchzusetzen fällt ihnen schwer. Wie hochsensible Kinder ihre Stärken entfalten und dabei unterstützt werden können, ist Thema dieses Abends.
  • Leitung: Vita, Melanie Santa

> Zur Anmeldung


19WEF2463

Aus Liebe Nein sagen aufklappen

Mi., 06.11. | 19:00 - 21:00 Uhr | Kostenfrei, Anmeldung nicht erforderlich

Jörg-Syrlin-Haus, Ulm-Söflingen, Jörg-Syrlin-Str. 99

> Zur Anmeldung

Aus Liebe Nein sagen

... bedeutet, authentisch zu dem zu stehen, was einem wichtig ist. Es besteht kein Anlass zu glauben, eine bestimmte Anzahl von Neins am Tag sei die richtige. Halbherzige Jas belasten die Beziehung zwischen Eltern und Kind.
Anhand von praxisnahen Beispielen werde ich verdeutlichen, wie man ein Nein in einer persönlichen und ehrlichen Sprache formuliert, offen, respektvoll und deutlich. Aussagen, die Kinder eher zur Zusammenarbeit anregen. Klare Eltern signalisieren ihren Kindern den Weg. Und das macht stark - ein Leben lang. Auch Kinder sagen auf verschiedene Art und Weise Nein. Wie können wie sie verstehen und unterstützen? Denn Nein sagen können stärkt nicht nur die soziale Kompetenz, sondern ist wichtig für ein erfülltes Leben und die ganz persönliche Zufriedenheit.
  • Leitung: Schreiber, Claudia

> Zur Anmeldung


19EF2416

Windelfrei? aufklappen

Do., 07.11. | 19:30 - 21:00 Uhr | 9,00 €

, Paare 15 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 34, PEKiP. 3. Stock

> Zur Anmeldung

Windelfrei?

Abhalten im ersten Lebensjahr - Erfahrungsbericht mit anschließendem Austausch.
Für mich als Mutter von zwei Kindern beinhaltet "Windelfrei" vor allem, der nonverbalen Kommunikation unserer Babys zu glauben, dass ihre Ausscheidungen gerade drücken.
Ein ureigenes und natürliches Bedürfnis unserer Kinder ist es, dass diese nicht am Körper bleiben sollen. Erst in den ersten Lebensmonaten lernen Kinder, dass die Ausscheidungen in die Windel gehören.
Welche Literatur uns dazu motiviert hat, es einfach zu probieren und wie es unter anderem dazu geführt hat, dass sich unser Windelverbrauch deutlich reduziert hat, davon möchte ich erzählen und mit Ihnen ins Gespräch kommen.
  • Leitung: Engelland, Margarete

> Zur Anmeldung


19F2500

5. Ulmer Familientag "Familie und Digitalisierung" aufklappen

Sa., 09.11. | 14:15 - 15:45 Uhr | kostenfrei

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 05 Pavillon, EG

> Zur Anmeldung

5. Ulmer Familientag "Familie und Digitalisierung"

14.00 Uhr Eröffnung und Begrüßung

14.15 Uhr Vortrag: "Zukunft der Familie - Herausforderung und Chancen"
Familie gilt als die Gemeinschaft, in der Generationen füreinander sorgen und Verantwortung tragen und in der sie Liebe und Verlässlichkeit erfahren. Die Familie hat sich über den gesellschaftlichen Wandel hinweg als stabil und anpassungsfähig gezeigt. Geändert haben sich aber die Familienformen, der Familienalltag, die Elternschaft, die Kindheit sowie das Verhältnis der Geschlechter und der Generationen - und die Bereitschaft, sich überhaupt auf Familie einzulassen.
Die Digitalisierung stellt die Familie vor neue, zusätzliche Herausforderungen. Einerseits bietet sie die Chance auf eine erhöhte Lebensqualität durch bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie sowie durch mehr Zeit. Andererseits besteht die Gefahr der Entgrenzung von Familie und Umwelt und Eltern brauchen entsprechende Kompetenzen für einen förderlichen Umgang mit den digitalen Medien.
An diesem Familientag soll der Frage nachgegangen werden: wie geht’s der Familie, welche Zukunft hat sie und was können, was müssen wir tun, damit sich Familien in der digitalen Welt zurechtfinden können?

Referentin: Prof. Christel Althaus, Hochschule Esslingen
Fakultät Soziale Arbeit, Gesundheit und Pflege
Leitung Zentrale Studienberatung
Familiengerechte Hochschule

15.45 Uhr Pause
Für Kaffee, Getränke und selbstgebackene Kuchen sorgen die SchülerInnen der Pestalozzischule Ulm

16.15 Uhr Workshops
- / -
Zur besseren Planung und Vorbereitung bitten wir um Ihre Anmeldung. Bei der Anmeldung zum Familientag teilen Sie uns bitte mit, an welchem Workshop Sie teilnehmen möchten. Spontan Entschiedene sind uns aber ebenso herzlich willkommen.

Bei Bedarf bieten wir eine Kinderbetreuung für 5,- € pro Kind an. Bitte teilen Sie uns bei der Anmeldung das Alter Ihres Kindes/ Ihrer Kinder mit.
  • Leitung: Althaus, Christel

> Zur Anmeldung


19F2500A

Workshop "Herausforderungen des Familienalltags durch die Digitalisierung" aufklappen

Sa., 09.11. | 16:15 - 18:00 Uhr | kostenfrei

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 22 Seminarraum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Workshop "Herausforderungen des Familienalltags durch die Digitalisierung"

Die Digitalisierung beeinflusst alle Lebensbereiche von Klein und Groß sowie Jung und Alt; es ist in vielen Familien aus dem Familienalltag nicht mehr wegzudenken, andere Familien versuchen hingegen, solche Techniken aus ihrem Alltag zu verbannen. Nicht selten ist der Umgang mit den neuen Medien ein Streitpunkt, der Versuch, gemeinsame Regeln zu formulieren, führt meist zu Konflikten. Wie soll man nun aber in der Familie mit der Digitalisierung umgehen, welche Geräte und Anwendungen sind sinnvoll, was sollte man lieber lassen?
In dem Workshop wollen wir gemeinsam darüber nachdenken, wie der Familienalltag heute durch die digitale Welt geprägt ist, wo digitale Anwendungen hilfreich sein können und wie man sich diesen Entwicklungen ggf. auch kritisch entgegen stellen kann. Darüber hinaus wollen wir auch Ideen und Anregungen sammeln, was Familien brauchen, um selbstbestimmt in der digitalen Welt als Familie bestehen zu können.
  • Leitung: Marquard, Markus
  • Hrabal, Eva

> Zur Anmeldung


19F2500B

Workshop "Medienpädagogischer Workshop" aufklappen

Sa., 09.11. | 16:15 - 18:00 Uhr | kostenfrei

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 24 EDV-Raum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Workshop "Medienpädagogischer Workshop"

- Für Eltern und Kinder zwischen 3 und 7 Jahren.
In diesem Workshop bekommen Eltern und Kinder die Möglichkeit, Medien gemeinsam zu erleben. Er gibt Raum um etwas zu spielen, auszuprobieren und Neues kennenzulernen. Auch für die Beantwortung von Elternfragen wird es Zeit geben.
Die Teilnahmebeschränkung liegt bei acht Familien.
  • Leitung: Maroni, Sabrina

> Zur Anmeldung


19F2500C

Exkursion "Neben der Digitalisierung - Natur in der Stadt" aufklappen

Sa., 09.11. | 16:15 - 18:00 Uhr | kostenfrei

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, Eingang

> Zur Anmeldung

Exkursion "Neben der Digitalisierung - Natur in der Stadt"

- eine Entdeckungsreise für die ganze Familie
Eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen lebt auch im Bereich unserer Stadt in Mauerritzen, zwischen Pflastersteinen und an anderen gern übersehenen Orten. Diese Exkursion wird eine kleine botanische und zoologische Entdeckungsreise durch Ulm werden.
  • Leitung: Braun, Sybille Regina

> Zur Anmeldung


19F2500D

Workshop "Sicherheit in der digitalen Welt" aufklappen

Sa., 09.11. | 16:15 - 18:00 Uhr | kostenfrei

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 31 Seminarraum, 3. Stock

> Zur Anmeldung

Workshop "Sicherheit in der digitalen Welt"

Unsere Gesellschaft und das Leben unserer Kinder und Jugendlichen werden durch digitale Medien beeinflusst. Sie bergen neben einer Fülle an Informationen und Möglichkeiten auch Gefahren, die uns Erwachsenen oft nicht oder nicht in vollem Umfang bewusst sind.
Im Workshop erhalten Sie Informationen über die aktuellen digitalen Medienthemen von Kindern und Jugendlichen, insbesondere zu den Themenfeldern:
- Soziale Netzwerke und Messenger-Dienste (Instagram, WhatsApp, Snapchat, ...)
- Sexting, Pornographie und Gewalt
- Cybermobbing
- Persönlichkeits- und Urheberrechte
- Datensicherheit u.v.m.
Personen unter 18 Jahren können an der Veranstaltung nicht teilnehmen!
  • Leitung: Layer, Marc

> Zur Anmeldung