FAMILIE - GESELLSCHAFT

Kursbereiche » Fachbereiche » Eltern-Forum » Starke Kinder/Bindung/Spielen




19EF2403

Ängste der Kinder verstehen und begleiten aufklappen

Fr., 27.09. | 17:30 - 19:30 Uhr | 14,00 €

, Paare 25 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 05 Pavillon, EG

> Zur Anmeldung

Ängste der Kinder verstehen und begleiten

Alle Kinder haben manchmal Angst oder durchleben angstbesetzte Phasen: Angst vor Monstern, vor Fremden, vor Neuem, vor Staubsauger oder Toilette, bei Trennung oder lauten Geräuschen....
Das ist völlig normal und sogar notwendig. Ängste und deren Überwindung machen einen Teil der gesunden Entwicklung aus. Wie können wir als Eltern und Erziehende ihnen den richtigen Halt geben? Wo kommen die Ängste überhaupt her? Und wie können wir unsere Kinder besser verstehen und begleiten?
  • Leitung: Schreiber, Claudia

> Zur Anmeldung


19EF2470A

Familie in Entwicklung: Der Infoabend aufklappen

Mo., 30.09. | 19:30 - 21:00 Uhr | kostenfrei, Anmeldung erforderlich

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 23, Seminarraum 3, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Familie in Entwicklung: Der Infoabend

Dieser Abend gibt uns die Möglichkeit, uns kennenzulernen. Wie alt sind die Kinder, was beschäftigt Sie im Alltag mit Kindern, was war Ihr bisheriger Lösungsansatz, was hat er bewirkt? All diese Informationen möchte ich in meinen Kursen möglichst einbauen, deshalb sammle ich im Vortrag Ihre bisherigen Erfahrungen und offenen Punkte. Ich präsentiere Ihnen die Kursinhalte und den Aufbau. Für den Kurs schöpfe ich aus meinem Studium in Entwicklungspsychologie, aus meiner Erfahrung als Mutter und als Leiterin des Malateliers "Dein Malort" in Blaustein.
Zielgruppe: (werdende) Eltern, Großeltern, ErzieherInnen, Tagesmütter, Pflegepersonal, PädagogInnen, LehrerInnen, Babysitter, Pflegeeltern... für alle, die mit Kindern zu tun haben.
  • Leitung: Hunsche, Sandra

> Zur Anmeldung


19EFW2418

Hochsensible Eltern - Stärken nutzen, Hürden überwinden aufklappen

Do., 10.10. | 19:30 - 21:15 Uhr | 15,00 €

, Paare 27 €

Ulm, Bürgerzentrum Wiblingen, Buchauer Str. 12

> Zur Anmeldung

Hochsensible Eltern - Stärken nutzen, Hürden überwinden

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie Stimmungen intensiver wahrnehmen als andere? Verstehen Sie sich als einfühlsam, gewissenhaft und tiefgründig, während andere Sie als zurückhaltend und empfindlich einstufen? Sind Sie bei Reizüberflutung und den alltäglichen Herausforderungen schnell erschöpft, während andere Eltern anscheinend nicht unter Stress geraten? Dann könnte es sein, dass Ihre Persönlichkeit durch eine hohe Sensibilität geprägt ist.
Hochsensible Eltern haben eine Vielzahl an Fähigkeiten, die sehr wertvoll sind. Dazu gehören unter anderem ein gutes Einfühlungsvermögen, eine ausgeprägte Intuition, Verlässlichkeit und Kreativität. Innerhalb der Familie und im sozialen Leben sind sie allerdings immer wieder vor Herausforderungen gestellt. Kinder zu begleiten bedeutet unter anderem, mit einer Flut von Wahrnehmungen, Gefühlen und auch Aktivitäten umzugehen. Dies kann bei empfindsamen Eltern schnell zu Erschöpfung führen.
Wenn wir wissen, was eine hochsensible Persönlichkeit prägt, welche Stärken und Schwächen damit verbunden sind und wie mit alltäglichen Einflüssen umgegangen werden kann, lässt sich viel Potenzial ausschöpfen. An diesem Abend erhalten Sie Denkanstöße und praktische Anregungen für Ihren Alltag.
  • Leitung: Vita, Melanie Santa

> Zur Anmeldung


19EF2470

Familie in Entwicklung: Der Elternkurs aufklappen

Mo., 14.10. | 19:00 - 21:30 Uhr | 95,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 23, Seminarraum 3, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Familie in Entwicklung: Der Elternkurs

4 x Mo., 14.10. - 11.11., 19.00 - 21.30 Uhr
Wir wünschen uns, dass Kinder schnell selbstständig werden, dass sie Aufgaben übernehmen, soziale Kompetenzen entwickeln und erfolgreich sind. Unter welchen Bedingungen entwickelt ein Kind sein volles Potential? Wie wäre es, wenn wir unseren Fokus auf die Bindung legen anstatt auf das unerwünschte Verhalten des Kindes? Es geht um natürliche Intuition und Gesetzmäßigkeiten, die ein völlig neues Licht auf Themen wie Disziplin, Strafen und Auszeiten legen. Sie bekommen ein tiefes Verständnis von Fremdeln, Schüchternheit, Dominanz, Konkurrenz, Frustration, Aggression, Widerstand, Ängste, Unruhe, Trauer, Hochsensibilität und entwickeln eine neue Einstellung.
  • Leitung: Hunsche, Sandra

> Zur Anmeldung


19EF2422

Oh, du schöne Wickelzeit aufklappen

Mi., 16.10. | 19:30 - 21:30 Uhr | 9,00 €

, Paare 15 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 22 Seminarraum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Oh, du schöne Wickelzeit

In den ersten Jahren eines Kindes ist das Wickeln eine der Hauptaufgaben von Mama und Papa. Leider wird oft das Wickeln als Last und mühselig angesehen. Dabei stecken gerade in den Wickelsituationen eine Vielzahl an Möglichkeiten, um Ihr Kind zu fördern, die Bindung zueinander zu intensivieren und eine ungestörte Zweisamkeit zu genießen.

Doch was genau ist eine beziehungsvolle Pflege? Wie sieht eine beziehungsvolle Pflege aus? Wie kann die Wickelsituation für Mama / Papa / andere Bezugspersonen und Baby / Kleinkind optimal genutzt werden? Welche Möglichkeiten gibt es, die Wickelzeit zu einer gemeinsamen Spielzeit zu gestalten und was bedarf es dafür?
All diese offenen Fragen werden im Vortrag ergründet und besprochen.

Der Fachvortrag richtet sich nicht nur an interessierte Eltern, gerne sind auch die Großeltern, Tagesmütter, Fachkräfte im U3-Bereich herzlich willkommen.

Am Ende des Vortrages stehe ich Ihnen gerne für Fragen und zum Austausch zur Verfügung.
  • Leitung: Pfeiffer, Sabrina

> Zur Anmeldung


19EF2424

Rituale, Regeln und Grenzen in der Erziehung aufklappen

Mi., 16.10. | 19:30 - 21:30 Uhr | 17,00 €

, Paare 31 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 31 Seminarraum, 3. Stock

> Zur Anmeldung

Rituale, Regeln und Grenzen in der Erziehung

Mut zur deutlichen Beziehungsarbeit.
Erfolgreiche Erziehung braucht solides Handwerkszeug. Manchmal genügen ganz einfache Veränderungen, um ein dauerhaft angenehmes Miteinander in der Familie zu erreichen.
Das Prinzip Ermutigung hilft Eltern, kreativ, liebevoll und deutlich zu erziehen. Kinder, die Regeln als stützend empfinden, fühlen sich sicher und sind bereit, im Rahmen ihrer Möglichkeiten zu kooperieren.
Es gibt total einfache, sofort anwendbare Methoden für den Familienalltag. Streit und Machtkämpfe werden vermieden, ohne dass Eltern immer wieder das Gleiche sagen müssen.

Im Anschluss an den Vortrag werden Bücher zum Thema vorgestellt und es gibt Gelegenheit für Fragen und Austausch.
  • Leitung: Höhndorf, Friederike

> Zur Anmeldung


19EF2410

Gut durchs Leben kommen bedeutet: Bindung vor Bildung aufklappen

Do., 17.10. | 19:30 - 22:00 Uhr | , kostenfrei, Anmeldung erforderlich

Kinder- und Familienzentrum Böfingen, Erika Schmid Weg 3, Böfingen

Bitte mitbringen: Schreibmaterial

> Zur Anmeldung

Gut durchs Leben kommen bedeutet: Bindung vor Bildung

Bindung ist die Grundvoraussetzung für die seelische, geistige und körperliche Entwicklung unserer Kinder und stellt somit die wichtigste Lebensgrundlage dar. Bindungsverhalten wird geprägt durch Interaktionen und Erfahrungen des Kindes mit den Eltern. Was ist Bindung, was verstehen wir unter einer sicheren und unsicheren Bindung und wie können Eltern dieses Band nähren, so dass sie "Sicherheitsbasis" und "sicherer Hafen" für ihr Kind sein können.
Ein Abend mit interessanten Informationen aus der Bindungstheorie.
  • Leitung: Menz, Gertrud

> Zur Anmeldung


19EF2419

Hochsensible Eltern - Stärken nutzen, Hürden überwinden aufklappen

Do., 14.11. | 19:30 - 21:15 Uhr | 15,00 €

, Paare 27 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 22 Seminarraum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Hochsensible Eltern - Stärken nutzen, Hürden überwinden

Haben Sie sich schon einmal gefragt, warum Sie Stimmungen intensiver wahrnehmen als andere? Verstehen Sie sich als einfühlsam, gewissenhaft und tiefgründig, während andere Sie als zurückhaltend und empfindlich einstufen? Sind Sie bei Reizüberflutung und den alltäglichen Herausforderungen schnell erschöpft, während andere Eltern anscheinend nicht unter Stress geraten? Dann könnte es sein, dass Ihre Persönlichkeit durch eine hohe Sensibilität geprägt ist.
Hochsensible Eltern haben eine Vielzahl an Fähigkeiten, die sehr wertvoll sind. Dazu gehören unter anderem ein gutes Einfühlungsvermögen, eine ausgeprägte Intuition, Verlässlichkeit und Kreativität. Innerhalb der Familie und im sozialen Leben sind sie allerdings immer wieder vor Herausforderungen gestellt. Kinder zu begleiten bedeutet unter anderem, mit einer Flut von Wahrnehmungen, Gefühlen und auch Aktivitäten umzugehen. Dies kann bei empfindsamen Eltern schnell zu Erschöpfung führen.
Wenn wir wissen, was eine hochsensible Persönlichkeit prägt, welche Stärken und Schwächen damit verbunden sind und wie mit alltäglichen Einflüssen umgegangen werden kann, lässt sich viel Potenzial ausschöpfen. An diesem Abend erhalten Sie Denkanstöße und praktische Anregungen für Ihren Alltag.
  • Leitung: Vita, Melanie Santa

> Zur Anmeldung


19EF2405

Beziehungsvolle Pflege - Für Eltern, Großeltern, Tagesmütter... aufklappen

Sa., 16.11. | 14:00 - 16:00 Uhr | 14,00 €

, Paare 25 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 22 Seminarraum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Beziehungsvolle Pflege - Für Eltern, Großeltern, Tagesmütter...

"Ein Baby kommt mit einem hohen Maß an Vertrauen auf die Welt, dass alles richtig ist, was wir mit ihm tun..."
Babys und kleine Kinder zu versorgen ist eine schöne und zeitintensive Zeit, in der die Kleinen Nähe, Schutz und Vertrauen erfahren, die sie für ihr Leben prägen. Durch den achtsamen Umgang nach Dr. Emmi Pikler schenken Sie dem Baby besonders Wohlfühlen und Geborgenheit, so dass es ein positives Selbstbild entwickeln und zwischen Ihnen beiden eine sichere Bindung wachsen kann.
  • Leitung: Schreiber, Claudia

> Zur Anmeldung


19EFE2421

Hochsensible Kinder fördern und stärken aufklappen

Do., 16.01. | 19:30 - 21:15 Uhr | 15,00 €

, Paare 27 €

Bürgerzentrum Ulm-Eselsberg, Virchowstr. 4

> Zur Anmeldung

Hochsensible Kinder fördern und stärken

Hochsensible Kinder erleben die Welt differenzierter und intensiver. Sie sind gute Beobachter, nehmen mehr Reize und Informationen als andere Kinder auf und benötigen aufgrund dessen häufiger Rückzugsmöglichkeiten zur Verarbeitung der Tagesgeschehnisse. Hochsensible Kinder haben eine Vielzahl an wertvollen Fähigkeiten. Dazu gehören ein gutes Einfühlungsvermögen, eine ausgeprägte Intuition, ein starkes Gerechtigkeitsempfinden, Verlässlichkeit und Kreativität. Sie sind sehr empathisch, spüren die Bedürfnisse der anderen und reagieren darauf. Eigene Wünsche werden dabei leider oft vernachlässigt, sich durchzusetzen fällt ihnen schwer.
Wie hochsensible Kinder ihre Stärken entfalten und dabei unterstützt werden können, ist Thema dieses Abends.
  • Leitung: Vita, Melanie Santa

> Zur Anmeldung