FAMILIE - GESELLSCHAFT

Kursbereiche » Fachbereiche » Frauen-Männer-Familie-Gesellschaft » Persönlichkeitsbildung / Psychologie




19F1573

Geistig fit - Gehirnjogging aufklappen

Mo., 11.02. | 09:30 - 11:00 Uhr | 60,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 22 Seminarraum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Geistig fit - Gehirnjogging

10 x Mo., 11.2., 25.2., 11.3., 25.3., 8.4., 29.4., 13.5., 27.5., 17.6. + 1.7., 9.30 - 11.00 Uhr
"Wer rastet, der rostet" - dies gilt nicht nur für die körperliche Fitness, sondern auch für die Gehirnfunktionen. Dieses Übungsprogramm regt das Denken und die Fantasie an und fördert Konzentration und Gedächtnis. Auf spielerische Art und Weise können Sie Ihr Gedächtnis verbessern, sich anregen lassen und im Gedankenaustausch Neues erfahren. Der Kurs ist auf Personen nach der Berufstätigkeit zugeschnitten, nach oben ist dem Alter keine Grenze gesetzt. Hier können Sie in stressfreier Atmosphäre Ihre geistigen Kräfte aktivieren und auffrischen. Dies ist ein fortlaufendes Kursangebot für Einsteiger: Es beinhaltet laufend neue Übungsangebot für Menschen, die ihr Gedächtnis auf angenehme Art und Weise trainieren wollen.
  • Leitung: Fassbinder, Heidrun

> Zur Anmeldung


19F1617

Gotteswind und Lebenskraft aufklappen

Fr., 15.02. | 19:30 - 21:00 Uhr | 56,00 €

Friedenskirche im Wiley, John-F.-Kennedy-Str. 6, Neu-Ulm

Bitte mitbringen: Bequeme Kleidung, Decke, Kissen

> Zur Anmeldung

Gotteswind und Lebenskraft

7 x Fr., 15.2. - 29.3., ab 19.30 Uhr
Im Stillsein und Vertrauen ist eure Stärke (Jesaja 30)
Über Sinn und Bedeutung kontemplativer Stille in unserer Zeit; Erfahren und Einüben kraftvoller und heilsamer Atmung in der Mediation.
  • Leitung: Heitmann, Friedrich

> Zur Anmeldung


19AF1775

Geistig fit - Gehirnjogging aufklappen

Mi., 20.02. | 14:00 - 15:30 Uhr | 50,00 €

Bernstadt, Rathaus, alter Sitzungssaal

> Zur Anmeldung

Geistig fit - Gehirnjogging

9 x Mi., 20.2., 6.3., 20.3., 3.4., 17.4., 8.5., 22.5., 5.6., 19.6., 14.00 - 15.30 Uhr
"Wer rastet, der rostet" - dies gilt nicht nur für die körperliche Fitness, sondern auch für die Gehirnfunktionen. Dieses Übungsprogramm regt das Denken und die Fantasie an und fördert Konzentration und Gedächtnis. Auf spielerische Art und Weise können Sie Ihr Gedächtnis verbessern, sich anregen lassen und im Gedankenaustausch Neues erfahren. Der Kurs ist auf Personen nach der Berufstätigkeit zugeschnitten, nach oben ist dem Alter keine Grenze gesetzt. Hier können Sie in stressfreier Atmosphäre Ihre geistigen Kräfte aktivieren und auffrischen. Dies ist ein fortlaufendes Kursangebot für Einsteiger: Es beinhaltet laufend neue Übungsangebot für Menschen, die ihr Gedächtnis auf angenehme Art und Weise trainieren wollen.
  • Leitung: Fassbinder, Heidrun

> Zur Anmeldung


19FE1557

Lass los und sei frei! - die Entscheidung liegt bei Dir aufklappen

Di., 26.02. | 19:30 - 21:30 Uhr | 9,00 €

Bürgerzentrum Ulm-Eselsberg, Virchowstr. 4

> Zur Anmeldung

Lass los und sei frei! - die Entscheidung liegt bei Dir

Gewohnheiten, Überzeugungen, alte Verletzungen und Glaubenssätze hindern uns, frei und glücklich sein. Es ist an uns, aus dem Rad alter Verstrickungen auszusteigen. Entscheiden Sie selbst, ob Sie dem Drama Ihres Lebens noch länger Raum geben wollen oder nicht. Sie sind viel machtvoller als Sie denken. An dem Abend bekommen Sie einen Einblick, was unser Leben blockiert und wie es gelingen kann, sich von alten Mustern zu lösen.
  • Leitung: Pfarr, Elena

> Zur Anmeldung


19F1556

Altlasten abwerfen und frei sein aufklappen

Mo., 11.03. | 19:00 - 21:30 Uhr | 15,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 22 Seminarraum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Altlasten abwerfen und frei sein

Alte Geschichten, alte Gedankenmuster oder unliebsame Verhaltensweisen - wie kann ich sie abstreifen und frei sein - ganz ICH sein? Manchmal ist das innere Auge mehr auf die Vergangenheit gerichtet anstatt auf das eigene Leben in der Gegenwart zu blicken. Unlust, Verstimmungen, Frustration, Selbstzweifel und Ängste sind Folgen. Eine AUFSTELLUNGSübung verrät Ihnen, welche Altlast Sie mit sich herum tragen, welchen Gewinn Sie aus ihr mitnehmen können, wo Sie ihre Klarheit und Ihr Potential finden, wie Sie zu Ihrer Lebendigkeit, Freiheit und Stärke zurückkehren können. Wir klären Fragen wie: Wie befreie ich mich von Wiederholungsmustern und von Sorgen um die Zukunft? Ich fühle mich belastet und weiß nicht woher es kommt - wie kann ich mich von lösen? Wir wirken sich alte Familienschicksale auf mich aus? Die Klärung der Fragen wird begleitet durch praktische Übungen aus der systemischen Strukturaufstellung.
  • Leitung: Pfaffenzeller, Petra

> Zur Anmeldung


19F1565

Lustvoll von Ziel zu Ziel aufklappen

Di., 12.03. | 19:30 - 21:00 Uhr | 9,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 05 Pavillon, EG

> Zur Anmeldung

Lustvoll von Ziel zu Ziel

Warum erreicht ein Mitmensch so viel? Und warum will ich oft etwas und es kommt dann doch nicht so recht dazu? Wir loten aus, was uns von unseren Zielen abhält. Und wir finden raus wie jeder Einzelne klar und einfach zu seinem Ziel kommt. Was wollen Sie erreichen? Wo wollen Sie hin?
  • Leitung: Langweiler, Heike

> Zur Anmeldung


19F1539

Hochsensibilität leben - Infovortrag aufklappen

Do., 14.03. | 19:30 - 21:00 Uhr | 6,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 22 Seminarraum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Hochsensibilität leben - Infovortrag

Hochsensibilität ist eine Gabe und Herausforderung im Alltag. Aus der Forschung wissen wir, dass Hochsensibilität und Hochbegabung in unterschiedlichster Ausprägung bei ca. 15 - 20% aller Menschen anzutreffen ist. Merkmale der Hochsensibilität sind u.a. ein intensives Gefühlsleben, ein ausgeprägter Gerechtigkeitssinn, Intuition, eine reiche Fantasie oder lebhafte Träume. Auch stärke Empfindlichkeit auf Lärm, Reizüberflutung oder Beeinflussung von Stimmungen anderer und vieles mehr zeichnet diese Menschen aus. Suchen Sie Menschen, denen es ähnlich geht, die verstehen, wie Sie sich fühlen? Dann sind Sie hier genau richtig. Mit einem unterstützenden Training treffen wir uns einmal im Monat.
  • Leitung: Ritzler, Stephan

> Zur Anmeldung


19F1558

Veränderung sofort !? aufklappen

Do., 14.03. | 19:30 - 21:30 Uhr | 9,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 23, Seminarraum 3, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Veränderung sofort !?

So wie es ist, kann es nicht mehr weiter gehen, das haben wir erkannt.
Jetzt suchen wir nach einer Methoden, die uns schnelle Veränderung verspricht. Der Markt an Heilversprechen ist groß. Doch helfen uns diese schnellen Wege tatsächlich weiter?
Meine ganz persönliche Erfahrung ist, dass Wachstum in ganz kleinen Schritten geschieht. Das Leben bietet uns viele Gelegenheiten uns zu entwickeln, manchmal zwingt es uns die Veränderung förmlich auf.
Wie finden wir die Gelassenheit, uns selbst den Raum für persönliches Wachstum zu geben?
"Es handelt sich darum, alles zu leben.
Wenn man die Fragen lebt, lebt man vielleicht allmählich,
ohne es zu merken, eines fremden Tages in die Antworten hinein."
Rainer Maria Rilke
  • Leitung: Pfarr, Elena

> Zur Anmeldung


19AF1784

Lass los und sei frei! - die Entscheidung liegt bei Dir aufklappen

Mi., 20.03. | 19:30 - 21:30 Uhr | 9,00 €

Blaustein, Sozialraum, Marktplatz 4 (gegenüber Rathaus)

> Zur Anmeldung

Lass los und sei frei! - die Entscheidung liegt bei Dir

Gewohnheiten, Überzeugungen, alte Verletzungen und Glaubenssätze hindern uns, frei und glücklich sein. Es ist an uns, aus dem Rad alter Verstrickungen auszusteigen. Entscheiden Sie selbst, ob Sie dem Drama Ihres Lebens noch länger Raum geben wollen oder nicht. Sie sind viel machtvoller als Sie denken. An dem Abend bekommen Sie einen Einblick, was unser Leben blockiert und wie es gelingen kann, sich von alten Mustern zu lösen.
  • Leitung: Pfarr, Elena

> Zur Anmeldung


19F1559

Was ist ein Entwicklungstrauma? aufklappen

Do., 21.03. | 19:30 - 21:30 Uhr | 9,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 23, Seminarraum 3, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Was ist ein Entwicklungstrauma?

Die Vorstellung, dass ein Trauma immer ein katastrophales Erleben von Krieg, Vergewaltigung, Naturkatastrophen und ähnlich furchtbare Ereignisse ist, trifft nur teilweise zu. Lebenserfahrungen in denen wir uns hilflos ausgeliefert erlebt haben, hinterlassen Spuren in unserem vegetativen Nervensystem. Gerade am Anfang unseres Lebens ist unser Nervensystem sehr anfällig. Durch traumatisch erlebte Erfahrungen, verkleinert sich unser Toleranzfenster, was unsere Selbstregulationsfähigkeit einschränkt, ohne dass uns der ursächliche Zusammenhang bewusst wist. Da ein Trauma eine unerträgliche Realität darstellt, muss diese Realität durch psychische Gegenprogramme negiert werden., d.h. sie wird unbewusst gemacht, betäubt, verdrängt und verschleiert. Dieser Vorgang wird als psychische Spaltung bezeichnet. Beziehungskonflikte, Hochsensibililtät, psychische Probleme oder körperliche Erkrankungen können ihre Ursache in traumatischen Lebenserfahrungen unserer frühen Kindheit haben. An diesem Abend erfahren Sie theoretische Zusammenhänge von Trauma, sowie Möglichkeiten der therapeutischen Intervention.
  • Leitung: Pfarr, Elena

> Zur Anmeldung