FAMILIE - GESELLSCHAFT

Kursbereiche » Fachbereiche » Frauen-Männer-Familie-Gesellschaft » Persönlichkeitsbildung / Psychologie


18AF2774

Geistig fit - Gehirnjogging aufklappen

Mi., 12.09. | 14:00 - 15:30 Uhr | 53,00 €

Bernstadt, Rathaus, alter Sitzungssaal

> Zur Anmeldung

Geistig fit - Gehirnjogging

10 x Mi., 12.9., 26.9., 10.10., 24.10., 7.11., 21.11., 5.12., 19.12., 9.1. + 23.1., 14.00 - 15.30 Uhr
"Wer rastet, der rostet" - dies gilt nicht nur für die körperliche Fitness, sondern auch für die Gehirnfunktionen. Dieses Übungsprogramm regt das Denken und die Fantasie an und fördert Konzentration und Gedächtnis. Auf spielerische Art und Weise können Sie Ihr Gedächtnis verbessern, sich anregen lassen und im Gedankenaustausch Neues erfahren. Der Kurs ist auf Personen nach der Berufstätigkeit zugeschnitten, nach oben ist dem Alter keine Grenze gesetzt. Hier können Sie in stressfreier Atmosphäre Ihre geistigen Kräfte aktivieren und auffrischen. Dies ist ein fortlaufendes Kursangebot für Einsteiger: Es beinhaltet laufend neue Übungsangebot für Menschen, die ihr Gedächtnis auf angenehme Art und Weise trainieren wollen.
  • Leitung: Fassbinder, Heidrun

> Zur Anmeldung


18EF2420

Meine Rolle im Alltag aufklappen

Fr., 11.01. | 18:00 - 19:00 Uhr | 8,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 23, Seminarraum 3, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Meine Rolle im Alltag

Nicht immer schaffen wir es, im Alltag oder in besonderen Situationen so zu reagieren, wie wir es gerne möchten. Wir wollen ihnen zeigen, warum das so ist und was unser Rollenverhalten mit Theaterspielen zu tun hat, warum man sich vor seinem Chef anders verhält als vor einem guten Freund, wie unsere eigenen Schutzmechanismen funktionieren und wie wir daran arbeiten können, mehr selbst zu sein.
  • Leitung: Hinze, Saskia
  • Pelikan, Hanna

> Zur Anmeldung


18F2568

Liebe? - Liebe! aufklappen

Sa., 19.01. | 10:00 - 15:00 Uhr | 35,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 22 Seminarraum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Liebe? - Liebe!

'Liebe' ein großes Wort und doch so häufig falsch verstanden und mit diffusen Vorstellungen verknüpft. Liebe ist für uns alle so wichtig, damit es uns gut geht; damit Kinder zu starken Erwachsenen heranwachsen; damit wir in Frieden leben können. In unserer rationalen Berufs- und Alltagswelt und in der Politik scheint sie ein Fremdwort zu sein und nichts als überflüssige Emotionalität und eine Nebensache. Da, wo Liebe fehlt, entsteht ein Vakuum, in das Angst hineinwuchern kann. Der Angst folgen Wut und aggressives Handeln. Im Seminar wollen wir das Wesen der Liebe umkreisen, um durch verschiedene Blickwinkel wieder ein klares Verständnis davon zu bekommen, was 'zu lieben' bedeutet. Dabei geht es sowohl um gesunde Selbstliebe, als auch Liebe zu anderen Menschen, zur Arbeit, Natur, Hobbies, usw.
  • Leitung: Scheftschik, Ruth

> Zur Anmeldung


18EF2421

Meine Rolle im Alltag aufklappen

Do., 21.02. | 18:00 - 19:00 Uhr | 8,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 22 Seminarraum, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Meine Rolle im Alltag

Nicht immer schaffen wir es, im Alltag oder in besonderen Situationen so zu reagieren, wie wir es gerne möchten. Wir wollen ihnen zeigen, warum das so ist und was unser Rollenverhalten mit Theaterspielen zu tun hat, warum man sich vor seinem Chef anders verhält als vor einem guten Freund, wie unsere eigenen Schutzmechanismen funktionieren und wie wir daran arbeiten können, mehr selbst zu sein.
  • Leitung: Hinze, Saskia
  • Pelikan, Hanna

> Zur Anmeldung