ELTERN-KIND

Angebote für Eltern mit kleinen Kindern




21F1506

Hybrid-Veranstaltung - Neue Energielabels für Elektrogeräte aufklappen

Mo., 15.03. | 20:00 - 21:00 Uhr | kostenfrei, Anmeldung erforderlich

Einstein Haus, Club Orange

> Zur Anmeldung

Hybrid-Veranstaltung - Neue Energielabels für Elektrogeräte

Verbraucher kennen die bunten Energielabels an Kühlschrank, Waschmaschine und Co. schon lange. Sie sollen einen Überblick zum Energieverbrauch und zu wichtigen Verbrauchsdaten liefern un den schnellen Vergleich einzelner Geräte ermöglichen. Ab März 2021 gelten für viele Elektrogeräte neue EU-Effizienzlabels. Die neuen Labels unterscheiden sich von der alten Kennzeichnung oft deutlich. DOch was hat sich bei den Effizienklassen geändert und welche Neuerungen gibt es? Der Vortrag gibt dazu einen Überblick. Der Vortrag kann auch online besucht werden. Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung an.
  • Leitung: Scheibenberger, Sylvia

> Zur Anmeldung


21F1538

Vortrag: Albrecht Ludwig Berblinger - Der Schneider von Ulm aufklappen

Do., 18.03. | 18:00 - 20:00 Uhr | 15,00 €

fbs, 31 Denkfabrik, 3. Stock (3b)

> Zur Anmeldung

Vortrag: Albrecht Ludwig Berblinger - Der Schneider von Ulm

Schon zu Urzeiten bewegte den Menschen der Traum vom Fliegen. Albrecht Ludwig Berblinger, genannt ", der Schneider von Ulm", war wohl der erste Mensch, dem ein Gleitflug gelang. Wer war dieser Albrecht Ludwig Berblinger? Ein abgestürzter Spinner, eine Witzfigur? Nein - Schneidermeister war er, ein genialer Tüftler, Erfinder und Konstrukteur, seiner Zeit weit voraus! Ein technisch begabter Mann mit einem kämpferischen Wesen, der trotz Verspottung und wirtschaftlicher Schwierigkeiten unentwegt auf ein Ziel hingearbeitet hat und selbst sein Leben für seine Visionen einzusetzen bereit war: "Ich will fliegen, und wär's auch mein Tod."

Freuen Sie sich auf einen informativen und unterhaltsamen Vortrag, bei dem Sie den Menschen und dessen außergewöhnliches Leben sowie einige Wirkungsstätten des Albrecht Ludwig Berblinger näher kennenlernen und zudem Wissenswertes und Hintergründiges über einige seiner zukunftsweisenden Erfindungen erfahren werden.
  • Leitung: Pröbstle, Anne

> Zur Anmeldung


21F1560

Expressionismus - "Künstler wird man aus Verzweiflung" aufklappen

Sa., 20.03. | 15:00 - 17:00 Uhr | 54,00 €

fbs, 05 Pavillon, EG

> Zur Anmeldung

Expressionismus - "Künstler wird man aus Verzweiflung"

Die Skulptur der Gegenwart und der jüngsten Vergangenheit ist außerordentlich vielseitig. Welche Materialien, welche Techniken kommen zum Einsatz? Was ist der Unterschied zwischen Skulptur und Plastik? Was ist ein Environment? Besprochen werden so unterschiedliche Positionen wie Wilhelm Lehmbruck, Christo, Joseph Beuys und Jonathan Meese. Künstler und Künstlerinnen wie Olafur Eliasson, Rachel Whiteread und Anish Kapoor prägen heute das Bild der Skulptur im öffentlichen Raum.
  • Leitung: Miersch, Martin

> Zur Anmeldung


21F1501

Webseminar: Geldanlage mit ETFs aufklappen

Mo., 22.03. | 20:00 - 21:00 Uhr | kostenfrei, Anmeldung erforderlich

Online-Kurs

> Zur Anmeldung

Webseminar: Geldanlage mit ETFs

Indexfonds, auch ETFs genannt, werden häufig als ideale Anlageform empfohlen: kostengünstig und renditestark. Wie Indexfonds funktionieren und worauf Sie achten sollten, wenn Sie ein eigenes Depot für ETFs angelegen, erfahren Sie in unserem Webseminar zum Thema. Bringen Sie auch Ihre eigenen Fragen mit!
  • Leitung: Nauhauser, Niels

> Zur Anmeldung


21F1503

Hybrid-Veranstaltung: Gewinnversprechen und unerbetene Werbung aufklappen

Mo., 22.03. | 20:00 - 21:00 Uhr | kostenfrei, Anmeldung erforderlich

Einstein Haus, Club Orange

> Zur Anmeldung

Hybrid-Veranstaltung: Gewinnversprechen und unerbetene Werbung

Nach wie vor landet eine Flut von unerwünschter Post in den Briefkästen. Mit Gewinn-Versprechen und Glücksbotschaften wollen dubiose Firmen Verbraucher dazu verleiten, an sogenannten Kaffeefahrten teilzunehmen oder in der Hoffnung auf einen Gewinn vorab Geld zu bezahlen. Trotz deutlicher Hinweise lassen sich viele Firmen nicht davon abhalten, Briefkästen mit bunten Prospekten vollzustopfen. Egal, ob nicht adressierte Werbebriefe oder persönliche, offiziell anmutende Schreiben - eines haben sie alle gemeinsam: Mit blumigen Worten werden große Gewinne, kostenlose Reisen und andere Schnäppchen versprochen. Tatsächlich aber wollen die Gewinnspielveranstalter nichts verschenken, sondern Kasse machen. Lassen sich Verbraucher auf diese Verlockungen ein, kann das teuer werden, gerade wenn für vermeintliche Gewinnzahlungen sensible Daten wie Kontonummern preisgegeben wurden. Doch Verbraucher haben verschiedene Möglichkeiten, sich gegen die Flut unerwünschter Werbung zu wehren. Der Vortrag zeigt die gängigen Maschen unseriöser Firmen auf und gibt Tipps, wie man echte von unechten Gewinnen unterscheiden kann. Der Kurs kann auch online besucht werden. Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung an.
  • Leitung: Breitinger, Annika

> Zur Anmeldung


21F1539

Vortrag: Auf den Spuren der Donauschwaben aufklappen

Do., 25.03. | 18:00 - 20:00 Uhr | 15,00 €

fbs, 31 Denkfabrik, 3. Stock (3b)

> Zur Anmeldung

Vortrag: Auf den Spuren der Donauschwaben

Im Jahr 1712 beginnt in Ulm ein beispielloser Aufbruch zu neuen Ufern: Die erste der drei großen Auswanderungswellen aus dem deutschen Südwesten. Das Königreich Ungarn ist das verheißene Land. Die Region ist nach den Türkenkriegen verwüstet und soll neu bevölkert werden. Große Versprechungen locken Tausende zur Ausreise. Hier beginnt die Geschichte der Donauschwaben. Warum verließen die Menschen ihre Heimat? Wie sah es damals aus in Ulm, um Ulm und um Ulm herum? Wie und unter welchen Bedingungen lebten die Menschen zur damaligen Zeit? Was erhofften sich die Menschen von einer Auswanderung? Haben sich ihre Träume von einem besseren Leben im fernen Ungarnland erfüllt? Freuen Sie sich auf spannende und auch dramatische Auswanderergeschichten!
  • Leitung: Pröbstle, Anne

> Zur Anmeldung


21F1583

Webseminar: Mir reicht's - Trotzdem! aufklappen

Do., 25.03. | 19:00 - 20:30 Uhr | 9,00 €

Online-Kurs

> Zur Anmeldung

Webseminar: Mir reicht's - Trotzdem!

Die aktuelle Lage fordert uns alle heraus. Planen und nach vorne gucken macht keinen Spaß mehr, oder doch? Bedingungen ändern sich rasant, die Gegebenheiten von gestern sind heute schon anders. Und Vieles mehr zehrt an unseren Gewohnheiten und an unseren Nerven. Wie kann ich trotzdem "bei mir bleiben"? Wie kann ich trotzdem sinnvoll planen? Wie kann ich meine gute Laune behalten und positiv nach vorne schauen?
Ich möchte Sie 1,5 Stunden online begleiten, die Stimmung auffangen und in kraftvolle Energie für das Kommende wandeln. Ich möchte helfen, Ihre vielleicht momentan nur verborgene Reserven zu wecken. Hintergrund dazu sind Bausteine aus dem NLP und meine langjährige Erfahrung im therapeutischen Alltag und der Einzelberatung.
  • Leitung: Langweiler, Heike

> Zur Anmeldung


21FE1573

Rechtzeitig für den Ernstfall vorsorgen aufklappen

Do., 25.03. | 19:30 - 21:00 Uhr | 5,00 €

Bürgerzentrum Eselsberg

> Zur Anmeldung

Rechtzeitig für den Ernstfall vorsorgen

Es kann Situationen geben, in denen wir nicht mehr äußern können, welche medizinischen Maßnahmen und Eingriffe gewünscht sind und unter welchen Bedingungen auf ärztliche Maßnahmen verzichtet werden soll. Mit der Patientenverfügung hat der Gesetzgeber ein Instrument geschaffen, mit dem man vorsorglich festlegen kann, ob und inwieweit ärztliche Behandlung oder pflegerische Begleitung erwünscht sind oder abgelehnt werden. Eine Patientenverfügung ist für alle Beteiligten verbindlich. Sie sollte um eine Vorsorgevollmacht ergänzt werden, mit der einer Person Ihres Vertrauens die Befugnis erteilt wird, an Ihrer Stelle zu entscheiden, wenn Sie selbst dazu nicht mehr in der Lage sind. Mit der Betreuungsverfügung können Sie für die Fälle, in denen die Vorsorgevollmacht nicht ausreichen sollte, bestimmen, wen das Betreuungsgericht als Ihren Betreuer einsetzen soll.
Rudolf Michel-Glöckler, Jurist und Sprecher der Arbeitsgruppe Patientenverfügung am Universitätsklinikum Ulm, wird anhand konkreter Beispiele darlegen, wie diese Dokumente verfasst sein müssen, damit sie wirksam sind und Ihr Wille berücksichtigt wird.
  • Leitung: Michel-Glöckler, Rudolf

> Zur Anmeldung


21AF1803

Rechtzeitig für den Ernstfall vorsorgen aufklappen

Mo., 12.04. | 18:45 - 20:15 Uhr | 5,00 €

Beimerstetten, Bürgersaal

> Zur Anmeldung

Rechtzeitig für den Ernstfall vorsorgen

Es kann Situationen geben, in denen wir nicht mehr äußern können, welche medizinischen Maßnahmen und Eingriffe gewünscht sind und unter welchen Bedingungen auf ärztliche Maßnahmen verzichtet werden soll. Mit der Patientenverfügung hat der Gesetzgeber ein Instrument geschaffen, mit dem man vorsorglich festlegen kann, ob und inwieweit ärztliche Behandlung oder pflegerische Begleitung erwünscht sind oder abgelehnt werden. Eine Patientenverfügung ist für alle Beteiligten verbindlich. Sie sollte um eine Vorsorgevollmacht ergänzt werden, mit der einer Person Ihres Vertrauens die Befugnis erteilt wird, an Ihrer Stelle zu entscheiden, wenn Sie selbst dazu nicht mehr in der Lage sind. Mit der Betreuungsverfügung können Sie für die Fälle, in denen die Vorsorgevollmacht nicht ausreichen sollte, bestimmen, wen das Betreuungsgericht als Ihren Betreuer einsetzen soll.
Rudolf Michel-Glöckler, Jurist und Sprecher der Arbeitsgruppe Patientenverfügung am Universitätsklinikum Ulm, wird anhand konkreter Beispiele darlegen, wie diese Dokumente verfasst sein müssen, damit sie wirksam sind und Ihr Wille berücksichtigt wird.
  • Leitung: Michel-Glöckler, Rudolf

> Zur Anmeldung


21F1504

Webseminar: "Richtig versichert" aufklappen

Mo., 12.04. | 20:00 - 21:00 Uhr | kostenfrei, Anmeldung erforderlich

Online-Kurs

> Zur Anmeldung

Webseminar: "Richtig versichert"

Ob Berufsunfähigkeit, kaputtes Auto, Hagelschäden: Für Verbraucher gibt es eine Vielzahl an sinnvollen Versicherungen. Dabei den Überblick zu behalten, ist schwierig und wichtig ist, dass die Versicherungen zum aktuellen Bedarf und zu den jeweiligen Lebensumständen passen. Wie wichtig ist eine Berufsunfähigkeitsversicherung oder eine Haftpflichtversicherung? Ist die Versicherung für Schäden am Smartphone sinnvoll? Welche Möglichkeiten haben Eltern, Ihre Kinder gegen Risiken zu versichern? Bei dem großen Angebot an Versicherungspartnern sind Leitlinien sinnvoll, um einzuschätzen, welche Versicherung Sinn macht und welche zur aktuellen Lebensphase passt. Der Vortrag vermittelt einen Überblick über die wichtigen Versicherungssparten und informiert darüber, welche Sparte für wen besonders wichtig und passend ist. Außerdem werden Widerrufs- und Kündigungsmöglichkeiten aufgezeigt.
  • Leitung: Brehme, Martina

> Zur Anmeldung