BABYTREFF/SPIELGRUPPEN

Kursbereiche » Fachbereiche » Eltern-Kind » Babytreff/Spielgruppen




20AEK2865

Spielkreis für Kinder ab 18 Monaten aufklappen

Mo., 14.09. | 08:30 - 11:50 Uhr | 182,00 €

Merklingen, Altes Schulhaus, Hauptstr.43

> Zur Anmeldung

Spielkreis für Kinder ab 18 Monaten

13 x Mo., 14.9. - 14.12., 8.30 - 11.50 Uhr
Eingeladen sind alle Kinder ab 18 Monaten, die nicht gern allein spielen und andere Kinder kennen lernen möchten. Diese Gruppe bietet an 1, 2 oder 3 Vormittagen pro Woche (nicht in den Schulferien) eine erste Betreuungsmöglichkeit. In einem vertrauten und überschaubaren kleinen Rahmen machen die Kinder erste Gruppenerfahrungen, lernen sich von den Eltern zu lösen, setzen sich mit anderen Kindern auseinander und schließen Freundschaften. Feststehende Rituale wie gemeinsames Vesper, Stuhlkreis, Lieder ... erleichtern die Eingewöhnung. Inhaltliche Angebote wie singen, malen, spielen, werkeln, Freispiel, Geschichten hören, Bücher betrachten, Umgebung und Natur erkunden, jahreszeitliche kleine Feste und vieles mehr bereichern die Erlebniswelt der Kinder.
Anmeldung zu den Spielkreisen bitte unter 07337-6420 oder 7345 vornehmen.
  • Leitung: Sonntag, Elke
  • Bühler, Anita

> Zur Anmeldung


20AEK2866

Spielkreis für Kinder ab 18 Monaten aufklappen

Mi., 16.09. | 08:30 - 11:50 Uhr | 182,00 €

Merklingen, Altes Schulhaus, Hauptstr.43

> Zur Anmeldung

Spielkreis für Kinder ab 18 Monaten

13 x Mi., 16.9. - 16.12., 8.30 - 11.50 Uhr
Eingeladen sind alle Kinder ab 18 Monaten, die nicht gern allein spielen und andere Kinder kennen lernen möchten. Diese Gruppe bietet an 1, 2 oder 3 Vormittagen pro Woche (nicht in den Schulferien) eine erste Betreuungsmöglichkeit. In einem vertrauten und überschaubaren kleinen Rahmen machen die Kinder erste Gruppenerfahrungen, lernen sich von den Eltern zu lösen, setzen sich mit anderen Kindern auseinander und schließen Freundschaften. Feststehende Rituale wie gemeinsames Vesper, Stuhlkreis, Lieder ... erleichtern die Eingewöhnung. Inhaltliche Angebote wie singen, malen, spielen, werkeln, Freispiel, Geschichten hören, Bücher betrachten, Umgebung und Natur erkunden, jahreszeitliche kleine Feste und vieles mehr bereichern die Erlebniswelt der Kinder.
Anmeldung zu den Spielkreisen bitte unter 07337-6420 oder 7345 vornehmen.
  • Leitung: Sonntag, Elke
  • Bühler, Anita

> Zur Anmeldung


20AEK2867

Spielkreis für Kinder ab 18 Monaten aufklappen

Fr., 18.09. | 08:30 - 11:50 Uhr | 182,00 €

Merklingen, Altes Schulhaus, Hauptstr.43

> Zur Anmeldung

Spielkreis für Kinder ab 18 Monaten

13 x Fr., 18.9. - 18.12., 8.30 - 11.50 Uhr
Eingeladen sind alle Kinder ab 18 Monaten, die nicht gern allein spielen und andere Kinder kennen lernen möchten. Diese Gruppe bietet an 1, 2 oder 3 Vormittagen pro Woche (nicht in den Schulferien) eine erste Betreuungsmöglichkeit. In einem vertrauten und überschaubaren kleinen Rahmen machen die Kinder erste Gruppenerfahrungen, lernen sich von den Eltern zu lösen, setzen sich mit anderen Kindern auseinander und schließen Freundschaften. Feststehende Rituale wie gemeinsames Vesper, Stuhlkreis, Lieder ... erleichtern die Eingewöhnung. Inhaltliche Angebote wie singen, malen, spielen, werkeln, Freispiel, Geschichten hören, Bücher betrachten, Umgebung und Natur erkunden, jahreszeitliche kleine Feste und vieles mehr bereichern die Erlebniswelt der Kinder.
Anmeldung zu den Spielkreisen bitte unter 07337-6420 oder 7345 vornehmen.
  • Leitung: Sonntag, Elke
  • Bühler, Anita

> Zur Anmeldung


20EKW2180

Offener Eltern-Kind-Treff in Wiblingen aufklappen

Mo., 05.10. | 09:30 - 12:00 Uhr | kostenfrei

Familienzentrum Wiblingen, Reutlinger Straße

> Zur Anmeldung

Offener Eltern-Kind-Treff in Wiblingen

14 x Mo., 14.9. - 21.12., 9.30 - 12.00 Uhr
Der offene Eltern-Kind-Treff in Wiblingen ist ein Ort an dem Sie Abwechslung in Ihrem Alltag finden. In ungezwungener und gemütlicher Runde plaudern können. Darüber hinaus können Sie Kontakte zu anderen Eltern und Kindern knüpfen und Unterstützung durch gegenseitigen Austausch bekommen. Der offene Eltern-
Kind-Treff ist ein Ort an dem Sie Hilfe erhalten in Erziehungs-, Partnerschafts- und allgemeinen Lebensfragen und an denen Ihr Kind andere Kinder trifft.
  • Leitung: Macev, Elise

> Zur Anmeldung


20EK2187

Elfen-SpielStube (23 - 26 Monate) aufklappen

Di., 06.10. | 09:45 - 10:45 Uhr | 16,50 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 05 Pavillon, EG

> Zur Anmeldung

Elfen-SpielStube (23 - 26 Monate)

10 x Di., 6.10. - 15.12., 9.45 - 10.45 Uhr
Spielstube (Spielraum nach Emmi Pikler)
Die SpielStube begleitet Kinder ab 3 Monaten bis ins dritte Lebensjahr in ihrer Bewegungs- und Persönlichkeitsentwicklung sowie Eltern im Aufbau ihrer Handlungssicherheit und Elternkompetenz. Die vorbereitete Umgebung fördert den individuellen Entwicklungsprozess des kleinen Kindes, ohne es zu überfordern.

Das Kind
möchte hier spielen, forschen, auf Entdeckungsreise gehen. Selbständig, aber trotzdem beschützt. Ich möchte ausprobieren, was ich alles kann. Das macht mich sicher und geschickt. Erste Kontakte zu anderen Kindern erleben. Mit ihnen lernen.

Mutter/Vater
möchten hier Spielanregungen für zu Hause finden. Zeit haben. Meinem Kind in Ruhe zuschauen. Seine Fähigkeiten beobachten und seine Entwicklungsschritte besser verstehen. Ruhig und achtsam begleiten. Anregungen zu pädagogischen Themen bekommen.

In einem liebevoll vorbereiteten Raum mit Podest, Kletterdreieck und Schrägen sowie vielfältigen Materialien entdecken und erforschen die Kinder sich selbst und ihre Umgebung. Die Eltern-Kind-Kurse in Orientierung an Emmi Pikler achten dabei in besonderer Weise darauf, dass jedes Kind seine eigene Zeit bekommt, in der Gruppe sicher zu werden. Kleinkinder unterscheiden sich darin, wann und wie sie sich von der Mutter entfernen, um sich einem Spielzeug zu nähern und sich ins Spiel zu vertiefen, um Kontakt mit einem anderen Kind aufzunehmen oder Bewegungen auszuprobieren.
Die Eltern fordern ihre Kinder weder auf, noch leiten sie sie an, sondern nehmen ihr Kind in ruhiger und achtsamer Atmosphäre wahr. Die Spielstube ist zugleich Bewegungsraum, Spielraum und Bildungsraum. Die Orientierung an der Pikler-Pädagogik trägt dazu bei, dass er ein besonderer Wohlfühlraum der frühen Kindheit ist.
  • Leitung: Schreiber, Claudia

> Zur Anmeldung


20EK2188

Wichtel-SpielStube (6 -10 Monate) aufklappen

Di., 06.10. | 11:00 - 12:00 Uhr | 16,50 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 05 Pavillon, EG

> Zur Anmeldung

Wichtel-SpielStube (6 -10 Monate)

10 x Di., 6.10. - 15.12., 11.00 - 12.00 Uhr
Spielstube (Spielraum nach Emmi Pikler)
Die SpielStube begleitet Kinder ab 3 Monaten bis ins dritte Lebensjahr in ihrer Bewegungs- und Persönlichkeitsentwicklung sowie Eltern im Aufbau ihrer Handlungssicherheit und Elternkompetenz. Die vorbereitete Umgebung fördert den individuellen Entwicklungsprozess des kleinen Kindes, ohne es zu überfordern.

Das Kind
möchte hier spielen, forschen, auf Entdeckungsreise gehen. Selbständig, aber trotzdem beschützt. Ich möchte ausprobieren, was ich alles kann. Das macht mich sicher und geschickt. Erste Kontakte zu anderen Kindern erleben. Mit ihnen lernen.

Mutter/Vater
möchten hier Spielanregungen für zu Hause finden. Zeit haben. Meinem Kind in Ruhe zuschauen. Seine Fähigkeiten beobachten und seine Entwicklungsschritte besser verstehen. Ruhig und achtsam begleiten. Anregungen zu pädagogischen Themen bekommen.

In einem liebevoll vorbereiteten Raum mit Podest, Kletterdreieck und Schrägen sowie vielfältigen Materialien entdecken und erforschen die Kinder sich selbst und ihre Umgebung. Die Eltern-Kind-Kurse in Orientierung an Emmi Pikler achten dabei in besonderer Weise darauf, dass jedes Kind seine eigene Zeit bekommt, in der Gruppe sicher zu werden. Kleinkinder unterscheiden sich darin, wann und wie sie sich von der Mutter entfernen, um sich einem Spielzeug zu nähern und sich ins Spiel zu vertiefen, um Kontakt mit einem anderen Kind aufzunehmen oder Bewegungen auszuprobieren.
Die Eltern fordern ihre Kinder weder auf, noch leiten sie sie an, sondern nehmen ihr Kind in ruhiger und achtsamer Atmosphäre wahr. Die Spielstube ist zugleich Bewegungsraum, Spielraum und Bildungsraum. Die Orientierung an der Pikler-Pädagogik trägt dazu bei, dass er ein besonderer Wohlfühlraum der frühen Kindheit ist.
  • Leitung: Schreiber, Claudia

> Zur Anmeldung


20EK2189

Zwergen-SpielStube (17 - 22 Monate) aufklappen

Do., 15.10. | 09:45 - 10:45 Uhr | 11,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 05 Pavillon, EG

> Zur Anmeldung

Zwergen-SpielStube (17 - 22 Monate)

9 x Do., 15.10. - 17.12., 9.45 - 10.45 Uhr
Spielstube (Spielraum nach Emmi Pikler)
Die SpielStube begleitet Kinder ab 3 Monaten bis ins dritte Lebensjahr in ihrer Bewegungs- und Persönlichkeitsentwicklung sowie Eltern im Aufbau ihrer Handlungssicherheit und Elternkompetenz. Die vorbereitete Umgebung fördert den individuellen Entwicklungsprozess des kleinen Kindes, ohne es zu überfordern.

Das Kind
möchte hier spielen, forschen, auf Entdeckungsreise gehen. Selbständig, aber trotzdem beschützt. Ich möchte ausprobieren, was ich alles kann. Das macht mich sicher und geschickt. Erste Kontakte zu anderen Kindern erleben. Mit ihnen lernen.

Mutter/Vater
möchten hier Spielanregungen für zu Hause finden. Zeit haben. Meinem Kind in Ruhe zuschauen. Seine Fähigkeiten beobachten und seine Entwicklungsschritte besser verstehen. Ruhig und achtsam begleiten. Anregungen zu pädagogischen Themen bekommen.

In einem liebevoll vorbereiteten Raum mit Podest, Kletterdreieck und Schrägen sowie vielfältigen Materialien entdecken und erforschen die Kinder sich selbst und ihre Umgebung. Die Eltern-Kind-Kurse in Orientierung an Emmi Pikler achten dabei in besonderer Weise darauf, dass jedes Kind seine eigene Zeit bekommt, in der Gruppe sicher zu werden. Kleinkinder unterscheiden sich darin, wann und wie sie sich von der Mutter entfernen, um sich einem Spielzeug zu nähern und sich ins Spiel zu vertiefen, um Kontakt mit einem anderen Kind aufzunehmen oder Bewegungen auszuprobieren.
Die Eltern fordern ihre Kinder weder auf, noch leiten sie sie an, sondern nehmen ihr Kind in ruhiger und achtsamer Atmosphäre wahr. Die Spielstube ist zugleich Bewegungsraum, Spielraum und Bildungsraum. Die Orientierung an der Pikler-Pädagogik trägt dazu bei, dass er ein besonderer Wohlfühlraum der frühen Kindheit ist.
  • Leitung: Schreiber, Claudia

> Zur Anmeldung


20EK2190

Feen-SpielStube (11 - 16 Monate) aufklappen

Do., 15.10. | 11:00 - 12:00 Uhr | 11,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 05 Pavillon, EG

> Zur Anmeldung

Feen-SpielStube (11 - 16 Monate)

9 x Do., 15.10. - 17.12., 11.00 - 12.00 Uhr
Spielstube (Spielraum nach Emmi Pikler)
Die SpielStube begleitet Kinder ab 3 Monaten bis ins dritte Lebensjahr in ihrer Bewegungs- und Persönlichkeitsentwicklung sowie Eltern im Aufbau ihrer Handlungssicherheit und Elternkompetenz. Die vorbereitete Umgebung fördert den individuellen Entwicklungsprozess des kleinen Kindes, ohne es zu überfordern.

Das Kind
möchte hier spielen, forschen, auf Entdeckungsreise gehen. Selbständig, aber trotzdem beschützt. Ich möchte ausprobieren, was ich alles kann. Das macht mich sicher und geschickt. Erste Kontakte zu anderen Kindern erleben. Mit ihnen lernen.

Mutter/Vater
möchten hier Spielanregungen für zu Hause finden. Zeit haben. Meinem Kind in Ruhe zuschauen. Seine Fähigkeiten beobachten und seine Entwicklungsschritte besser verstehen. Ruhig und achtsam begleiten. Anregungen zu pädagogischen Themen bekommen.

In einem liebevoll vorbereiteten Raum mit Podest, Kletterdreieck und Schrägen sowie vielfältigen Materialien entdecken und erforschen die Kinder sich selbst und ihre Umgebung. Die Eltern-Kind-Kurse in Orientierung an Emmi Pikler achten dabei in besonderer Weise darauf, dass jedes Kind seine eigene Zeit bekommt, in der Gruppe sicher zu werden. Kleinkinder unterscheiden sich darin, wann und wie sie sich von der Mutter entfernen, um sich einem Spielzeug zu nähern und sich ins Spiel zu vertiefen, um Kontakt mit einem anderen Kind aufzunehmen oder Bewegungen auszuprobieren.
Die Eltern fordern ihre Kinder weder auf, noch leiten sie sie an, sondern nehmen ihr Kind in ruhiger und achtsamer Atmosphäre wahr. Die Spielstube ist zugleich Bewegungsraum, Spielraum und Bildungsraum. Die Orientierung an der Pikler-Pädagogik trägt dazu bei, dass er ein besonderer Wohlfühlraum der frühen Kindheit ist.
  • Leitung: Schreiber, Claudia

> Zur Anmeldung


20AEK2830

Bedürfnisorientierte Waldspielgruppe für 1 - 3 jährige Kinder mit einem Erw. aufklappen

Do., 05.11. | 09:00 - 11:00 Uhr | 70,00 €

Waldspielplatz Ringingen/Erbach

> Zur Anmeldung

Bedürfnisorientierte Waldspielgruppe für 1 - 3 jährige Kinder mit einem Erw.

7 x Do., 5.11. - 17.12., 9.00 - 11.00 Uhr
Das Kind:
Gib mir Zeit, eigene Eindrücke in der Natur zu sammeln, hören, riechen, fühlen, bewegen, die Natur in meinem Tempo zu erfahren und dabei anderen Kindern zu begegnen, gemeinsame Erfahrungen zu machen.

Mutter/Vater:
Ich möchte meinem Kind Zeit geben in der Natur, meinem Kind in Ruhe zuschauen, seine Fähigkeiten beobachten, es ruhig und achtsam begleiten.

Die Eltern begleiten in dieser Gruppe ihre Kinder ihren Bedrüfnissen entsprechend, ohne Vorgabe oder Anleitung bei einem Streifzug durch den Wald. Gleichzeitig können sie von der Gruppenleiterin Anregungen zu pädagogischen Themen bekommen.
Die Waldspielgruppe findet bei jedem Wetter (außer Unwetterwarnung) statt.
Bitte wetterentsprechende, möglichst bewegungsfreundliche Kleidung anziehen.
  • Leitung: Reichel, Sindy

> Zur Anmeldung


20EK2193

Babytreff für Babys von 5 - 12 Monaten aufklappen

Mo., 30.11. | 09:15 - 10:30 Uhr | 45,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 12, 1. Stock

> Zur Anmeldung

Babytreff für Babys von 5 - 12 Monaten

7 x Mo., 30.11. - 1.2., 9.15 - 10.30 Uhr
Bei unseren Treffen stehen Spiel und Spaß mit dem Baby im Mittelpunkt. Mit Liedern und der Altersstufe angemessenen Finger- und Bewegungsspielen können erste Kontakte zu Gleichaltrigen geknüpft werden. Dabei sollen Anreize gegeben werden, die dem momentanen Entwicklungsstand entsprechen. Darüber hinaus besteht natürlich die Gelegenheit zum Austausch mit anderen Mütter/Vätern über die Erfahrungen, Freuden und Schwierigkeiten im Zusammenleben mit dem Kind.
  • Leitung: Sturm, Heike

> Zur Anmeldung