BABYSCHWIMMEN

Kursbereiche » Fachbereiche » Eltern-Kind » Babyschwimmen


20EK2085

Babyschwimmen 4 - 9 Monate (Anfänger) aufklappen

Mo., 11.01. | 09:15 - 10:00 Uhr | 66,00 €

Bethesda Bad Geriatrische Klinik, Zollernring 26, Ulm

> Zur Anmeldung

Babyschwimmen 4 - 9 Monate (Anfänger)

6 x Mo., 11.1. - 22.2., 9.15 - 10.00 Uhr
In den Babyschwimmkursen erhalten Sie einen Einblick in die Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr unter Berücksichtigung psychosozialer und psychomotorischer Gesichtspunkte. Der praktische Teil der Babyschwimmkurse beinhaltet die spielerische Wassergewöhnung und Förderung der ganzheitlichen kindlichen Lernfähigkeit aus sicherem, engen Eltern-Kind-Kontakt heraus. Dazu lernen die Eltern spezielle Haltetechniken, Lockerungsübungen und Bewegungsanregungen. Durch den Bewegungsanreiz des Wassers und den vorhandenen Atemschutzreflex des Säuglings sind viele Übungen und Wasserspiele möglich, die zur Kräftigung der Muskeln und des Bindegewebes des Säuglings beitragen und die gesamte Widerstandsfähigkeit erhöhen. Dieses "Babyschwimmen" ist auch bei Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen sehr förderlich nach Absprache mit dem Kinderarzt.
Kursgebühr für 1 Erw. + 1 Kind inkl. Badnutzungsgebühr.
Bitte mitbringen: für Babys: Schwimmwindel, eine wasserdichte Matte (Gymnastikmatte) als Unterlage mitbringen.
für Eltern: Badebekleidung, Badeschuhe, Handtuch
  • Leitung: Mach, Simone

> Zur Anmeldung


20EK2086

Babyschwimmen 4 - 9 Monate (Anfänger) aufklappen

Mo., 11.01. | 10:00 - 10:45 Uhr | 66,00 €

Bethesda Bad Geriatrische Klinik, Zollernring 26, Ulm

> Zur Anmeldung

Babyschwimmen 4 - 9 Monate (Anfänger)

6 x Mo., 11.1. - 22.2., 10.00 - 10.45 Uhr
In den Babyschwimmkursen erhalten Sie einen Einblick in die Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr unter Berücksichtigung psychosozialer und psychomotorischer Gesichtspunkte. Der praktische Teil der Babyschwimmkurse beinhaltet die spielerische Wassergewöhnung und Förderung der ganzheitlichen kindlichen Lernfähigkeit aus sicherem, engen Eltern-Kind-Kontakt heraus. Dazu lernen die Eltern spezielle Haltetechniken, Lockerungsübungen und Bewegungsanregungen. Durch den Bewegungsanreiz des Wassers und den vorhandenen Atemschutzreflex des Säuglings sind viele Übungen und Wasserspiele möglich, die zur Kräftigung der Muskeln und des Bindegewebes des Säuglings beitragen und die gesamte Widerstandsfähigkeit erhöhen. Dieses "Babyschwimmen" ist auch bei Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen sehr förderlich nach Absprache mit dem Kinderarzt.
Kursgebühr für 1 Erw. + 1 Kind inkl. Badnutzungsgebühr.
Bitte mitbringen: für Babys: Schwimmwindel, eine wasserdichte Matte (Gymnastikmatte) als Unterlage mitbringen.
für Eltern: Badebekleidung, Badeschuhe, Handtuch
  • Leitung: Mach, Simone

> Zur Anmeldung


20EK2087

Babyschwimmen 4 - 9 Monate (Anfänger) aufklappen

Do., 14.01. | 09:15 - 10:00 Uhr | 66,00 €

Bethesda Bad Geriatrische Klinik, Zollernring 26, Ulm

> Zur Anmeldung

Babyschwimmen 4 - 9 Monate (Anfänger)

6 x Do., 14.1. - 25.2., 9.15 - 10.00 Uhr
In den Babyschwimmkursen erhalten Sie einen Einblick in die Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr unter Berücksichtigung psychosozialer und psychomotorischer Gesichtspunkte. Der praktische Teil der Babyschwimmkurse beinhaltet die spielerische Wassergewöhnung und Förderung der ganzheitlichen kindlichen Lernfähigkeit aus sicherem, engen Eltern-Kind-Kontakt heraus. Dazu lernen die Eltern spezielle Haltetechniken, Lockerungsübungen und Bewegungsanregungen. Durch den Bewegungsanreiz des Wassers und den vorhandenen Atemschutzreflex des Säuglings sind viele Übungen und Wasserspiele möglich, die zur Kräftigung der Muskeln und des Bindegewebes des Säuglings beitragen und die gesamte Widerstandsfähigkeit erhöhen. Dieses "Babyschwimmen" ist auch bei Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen sehr förderlich nach Absprache mit dem Kinderarzt.
Kursgebühr für 1 Erw. + 1 Kind inkl. Badnutzungsgebühr.
Bitte mitbringen: für Babys: Schwimmwindel, eine wasserdichte Matte (Gymnastikmatte) als Unterlage mitbringen.
für Eltern: Badebekleidung, Badeschuhe, Handtuch
  • Leitung: Mach, Simone

> Zur Anmeldung


20EK2088

Babyschwimmen 4 - 9 Monate (Anfänger) aufklappen

Do., 14.01. | 10:00 - 10:45 Uhr | 66,00 €

Bethesda Bad Geriatrische Klinik, Zollernring 26, Ulm

> Zur Anmeldung

Babyschwimmen 4 - 9 Monate (Anfänger)

6 x Do., 14.1. - 25.2., 10.00 - 10.45 Uhr
In den Babyschwimmkursen erhalten Sie einen Einblick in die Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr unter Berücksichtigung psychosozialer und psychomotorischer Gesichtspunkte. Der praktische Teil der Babyschwimmkurse beinhaltet die spielerische Wassergewöhnung und Förderung der ganzheitlichen kindlichen Lernfähigkeit aus sicherem, engen Eltern-Kind-Kontakt heraus. Dazu lernen die Eltern spezielle Haltetechniken, Lockerungsübungen und Bewegungsanregungen. Durch den Bewegungsanreiz des Wassers und den vorhandenen Atemschutzreflex des Säuglings sind viele Übungen und Wasserspiele möglich, die zur Kräftigung der Muskeln und des Bindegewebes des Säuglings beitragen und die gesamte Widerstandsfähigkeit erhöhen. Dieses "Babyschwimmen" ist auch bei Entwicklungsverzögerungen und Behinderungen sehr förderlich nach Absprache mit dem Kinderarzt.
Kursgebühr für 1 Erw. + 1 Kind inkl. Badnutzungsgebühr.
Bitte mitbringen: für Babys: Schwimmwindel, eine wasserdichte Matte (Gymnastikmatte) als Unterlage mitbringen.
für Eltern: Badebekleidung, Badeschuhe, Handtuch
  • Leitung: Mach, Simone

> Zur Anmeldung


20EK2091

Babyschwimmen / Psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Wasser 3 - 6 Monate aufklappen

Sa., 16.01. | 10:00 - 10:45 Uhr | 88,00 €

Bethesda Bad Geriatrische Klinik, Zollernring 26, Ulm

> Zur Anmeldung

Babyschwimmen / Psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Wasser 3 - 6 Monate

7 x Sa., 16.1. - 27.2., 10.00 - 10.45 Uhr
Auf Augenhöhe mit Ihrem Kind - so stellt sich die Situation beim Babyschwimmen im warmen Becken des Bethesda-Klinikums dar. Kein Herunterbeugen oder Herabschauen, kein mühsames Tragen, sondern Ihr Kind schwebt im Wasser, leicht gehalten neben Ihnen.
Ein großer Stellenwert kommt beim Babyschwimmen der Bewegungsförderung und der Frühstimulation zu. Der Kurs vermittelt unterschiedliche Bewegungsanregungen, verschiedene Haltetechniken, sensorische Stimulation und Lockerungs- und Entspannungsmöglichkeiten im Wasser in entspannter Atmosphäre. Neben dem Bewegungsanreiz hat das Medium Wasser eine ungewohnte und fördernde Wirkung in folgenden Bereichen: Die im Vergleich zur Körpertemperatur geringere Wassertemperatur und die Bewegung regt das Herz-Kreislauf-System an. Die hohe taktile Reizung der Haut durch das Wasser hat eine entspannende, den Muskeltonus regulierende Wirkung und kann helfen, Hypertonien (gesteigerte Muskelspannung) abzubauen. Die Hirnentwicklung wird - wie durch jede Bewegung - durch die ungewohnte Situation und Bewegung im Wasser stimuliert. Die Bewegungskoordination wird gefördert und die Muskulatur des Kindes wird gekräftigt. Insbesondere für Kinder mit Entwicklungsstörungen -verzögerungen oder Behinderungen kann Babyschwimmen eine sehr schöne Erfahrung mit Stimulation aller Sinne in geschützter Umgebung im Kurs sein. Alle Übungen und Spiele können jederzeit nach Schwierigkeit und Voraussetzungen variiert und angepasst werden. Als Kursleiterin habe ich Erfahrung mit inklusiven Gruppen und freue mich sehr, wenn alle Kinder am Kurs teilnehmen können.
  • Leitung: Griepernau, Beate

> Zur Anmeldung


20EK2094

Babyschwimmen / Psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Wasser 6 - 9 Monate aufklappen

Sa., 16.01. | 10:45 - 11:30 Uhr | 88,00 €

Bethesda Bad Geriatrische Klinik, Zollernring 26, Ulm

> Zur Anmeldung

Babyschwimmen / Psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Wasser 6 - 9 Monate

7 x Sa., 16.1. - 27.2., 10.45 - 11.30 Uhr
Auf Augenhöhe mit Ihrem Kind - so stellt sich die Situation beim Babyschwimmen im warmen Becken des Bethesda-Klinikums dar. Kein Herunterbeugen oder Herabschauen, kein mühsames Tragen, sondern Ihr Kind schwebt im Wasser, leicht gehalten neben Ihnen.
Ein großer Stellenwert kommt beim Babyschwimmen der Bewegungsförderung und der Frühstimulation zu. Der Kurs vermittelt unterschiedliche Bewegungsanregungen, verschiedene Haltetechniken, sensorische Stimulation und Lockerungs- und Entspannungsmöglichkeiten im Wasser in entspannter Atmosphäre. Neben dem Bewegungsanreiz hat das Medium Wasser eine ungewohnte und fördernde Wirkung in folgenden Bereichen: Die im Vergleich zur Körpertemperatur geringere Wassertemperatur und die Bewegung regt das Herz-Kreislauf-System an. Die hohe taktile Reizung der Haut durch das Wasser hat eine entspannende, den Muskeltonus regulierende Wirkung und kann helfen, Hypertonien (gesteigerte Muskelspannung) abzubauen. Die Hirnentwicklung wird - wie durch jede Bewegung - durch die ungewohnte Situation und Bewegung im Wasser stimuliert. Die Bewegungskoordination wird gefördert und die Muskulatur des Kindes wird gekräftigt. Insbesondere für Kinder mit Entwicklungsstörungen -verzögerungen oder Behinderungen kann Babyschwimmen eine sehr schöne Erfahrung mit Stimulation aller Sinne in geschützter Umgebung im Kurs sein. Alle Übungen und Spiele können jederzeit nach Schwierigkeit und Voraussetzungen variiert und angepasst werden. Als Kursleiterin habe ich Erfahrung mit inklusiven Gruppen und freue mich sehr, wenn alle Kinder am Kurs teilnehmen können.
  • Leitung: Griepernau, Beate

> Zur Anmeldung


20EK2097

Babyschwimmen / Psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Wasser 9-12 Monate aufklappen

Sa., 16.01. | 11:30 - 12:15 Uhr | 88,00 €

Bethesda Bad Geriatrische Klinik, Zollernring 26, Ulm

> Zur Anmeldung

Babyschwimmen / Psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Wasser 9-12 Monate

7 x Sa., 16.1. - 27.2., 11.30 - 12.15 Uhr
Auf Augenhöhe mit Ihrem Kind - so stellt sich die Situation beim Babyschwimmen im warmen Becken des Bethesda-Klinikums dar. Kein Herunterbeugen oder Herabschauen, kein mühsames Tragen, sondern Ihr Kind schwebt im Wasser, leicht gehalten neben Ihnen.
Ein großer Stellenwert kommt beim Babyschwimmen der Bewegungsförderung und der Frühstimulation zu. Der Kurs vermittelt unterschiedliche Bewegungsanregungen, verschiedene Haltetechniken, sensorische Stimulation und Lockerungs- und Entspannungsmöglichkeiten im Wasser in entspannter Atmosphäre. Neben dem Bewegungsanreiz hat das Medium Wasser eine ungewohnte und fördernde Wirkung in folgenden Bereichen: Die im Vergleich zur Körpertemperatur geringere Wassertemperatur und die Bewegung regt das Herz-Kreislauf-System an. Die hohe taktile Reizung der Haut durch das Wasser hat eine entspannende, den Muskeltonus regulierende Wirkung und kann helfen, Hypertonien (gesteigerte Muskelspannung) abzubauen. Die Hirnentwicklung wird - wie durch jede Bewegung - durch die ungewohnte Situation und Bewegung im Wasser stimuliert. Die Bewegungskoordination wird gefördert und die Muskulatur des Kindes wird gekräftigt. Insbesondere für Kinder mit Entwicklungsstörungen -verzögerungen oder Behinderungen kann Babyschwimmen eine sehr schöne Erfahrung mit Stimulation aller Sinne in geschützter Umgebung im Kurs sein. Alle Übungen und Spiele können jederzeit nach Schwierigkeit und Voraussetzungen variiert und angepasst werden. Als Kursleiterin habe ich Erfahrung mit inklusiven Gruppen und freue mich sehr, wenn alle Kinder am Kurs teilnehmen können.
  • Leitung: Griepernau, Beate

> Zur Anmeldung


20EK2100

Babyschwimmen für Kinder von 12 - 18 Monaten aufklappen

Sa., 16.01. | 12:15 - 13:00 Uhr | 88,00 €

Bethesda Bad Geriatrische Klinik, Zollernring 26, Ulm

> Zur Anmeldung

Babyschwimmen für Kinder von 12 - 18 Monaten

7 x Sa., 16.1. - 27.2., 12.15 - 13.00 Uhr
Auf Augenhöhe mit Ihrem Kind - so stellt sich die Situation beim Babyschwimmen im warmen Becken des Bethesda-Klinikums dar. Kein Herunterbeugen oder Herabschauen, kein mühsames Tragen, sondern Ihr Kind schwebt im Wasser, leicht gehalten neben Ihnen.
Ein großer Stellenwert kommt beim Babyschwimmen der Bewegungsförderung und der Frühstimulation zu. Der Kurs vermittelt unterschiedliche Bewegungsanregungen, verschiedene Haltetechniken, sensorische Stimulation und Lockerungs- und Entspannungsmöglichkeiten im Wasser in entspannter Atmosphäre. Neben dem Bewegungsanreiz hat das Medium Wasser eine ungewohnte und fördernde Wirkung in folgenden Bereichen: Die im Vergleich zur Körpertemperatur geringere Wassertemperatur und die Bewegung regt das Herz-Kreislauf-System an. Die hohe taktile Reizung der Haut durch das Wasser hat eine entspannende, den Muskeltonus regulierende Wirkung und kann helfen, Hypertonien (gesteigerte Muskelspannung) abzubauen. Die Hirnentwicklung wird - wie durch jede Bewegung - durch die ungewohnte Situation und Bewegung im Wasser stimuliert. Die Bewegungskoordination wird gefördert und die Muskulatur des Kindes wird gekräftigt. Insbesondere für Kinder mit Entwicklungsstörungen -verzögerungen oder Behinderungen kann Babyschwimmen eine sehr schöne Erfahrung mit Stimulation aller Sinne in geschützter Umgebung im Kurs sein. Alle Übungen und Spiele können jederzeit nach Schwierigkeit und Voraussetzungen variiert und angepasst werden. Als Kursleiterin habe ich Erfahrung mit inklusiven Gruppen und freue mich sehr, wenn alle Kinder am Kurs teilnehmen können.
  • Leitung: Griepernau, Beate

> Zur Anmeldung


20EK2103

Babyschwimmen / Psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Wasser 18 - 24 Monate aufklappen

Sa., 16.01. | 13:00 - 13:45 Uhr | 88,00 €

Bethesda Bad Geriatrische Klinik, Zollernring 26, Ulm

> Zur Anmeldung

Babyschwimmen / Psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Wasser 18 - 24 Monate

7 x Sa., 16.1. - 27.2., 13.00 - 13.45 Uhr
Auf Augenhöhe mit Ihrem Kind - so stellt sich die Situation beim Babyschwimmen im warmen Becken des Bethesda-Klinikums dar. Kein Herunterbeugen oder Herabschauen, kein mühsames Tragen, sondern Ihr Kind schwebt im Wasser, leicht gehalten neben Ihnen.
Ein großer Stellenwert kommt beim Babyschwimmen der Bewegungsförderung und der Frühstimulation zu. Der Kurs vermittelt unterschiedliche Bewegungsanregungen, verschiedene Haltetechniken, sensorische Stimulation und Lockerungs- und Entspannungsmöglichkeiten im Wasser in entspannter Atmosphäre. Neben dem Bewegungsanreiz hat das Medium Wasser eine ungewohnte und fördernde Wirkung in folgenden Bereichen: Die im Vergleich zur Körpertemperatur geringere Wassertemperatur und die Bewegung regt das Herz-Kreislauf-System an. Die hohe taktile Reizung der Haut durch das Wasser hat eine entspannende, den Muskeltonus regulierende Wirkung und kann helfen, Hypertonien (gesteigerte Muskelspannung) abzubauen. Die Hirnentwicklung wird - wie durch jede Bewegung - durch die ungewohnte Situation und Bewegung im Wasser stimuliert. Die Bewegungskoordination wird gefördert und die Muskulatur des Kindes wird gekräftigt. Insbesondere für Kinder mit Entwicklungsstörungen -verzögerungen oder Behinderungen kann Babyschwimmen eine sehr schöne Erfahrung mit Stimulation aller Sinne in geschützter Umgebung im Kurs sein. Alle Übungen und Spiele können jederzeit nach Schwierigkeit und Voraussetzungen variiert und angepasst werden. Als Kursleiterin habe ich Erfahrung mit inklusiven Gruppen und freue mich sehr, wenn alle Kinder am Kurs teilnehmen können.
  • Leitung: Griepernau, Beate

> Zur Anmeldung


20EK2106

Babyschwimmen / Psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Wasser 2 - 3 Jahre aufklappen

Sa., 16.01. | 09:15 - 10:00 Uhr | 88,00 €

Bethesda Bad Geriatrische Klinik, Zollernring 26, Ulm

> Zur Anmeldung

Babyschwimmen / Psychomotorische Entwicklungsbegleitung im Wasser 2 - 3 Jahre

7 x Sa., 16.1. - 27.2., 9.15 - 10.00 Uhr
Auf Augenhöhe mit Ihrem Kind - so stellt sich die Situation beim Babyschwimmen im warmen Becken des Bethesda-Klinikums dar. Kein Herunterbeugen oder Herabschauen, kein mühsames Tragen, sondern Ihr Kind schwebt im Wasser, leicht gehalten neben Ihnen.
Ein großer Stellenwert kommt beim Babyschwimmen der Bewegungsförderung und der Frühstimulation zu. Der Kurs vermittelt unterschiedliche Bewegungsanregungen, verschiedene Haltetechniken, sensorische Stimulation und Lockerungs- und Entspannungsmöglichkeiten im Wasser in entspannter Atmosphäre. Neben dem Bewegungsanreiz hat das Medium Wasser eine ungewohnte und fördernde Wirkung in folgenden Bereichen: Die im Vergleich zur Körpertemperatur geringere Wassertemperatur und die Bewegung regt das Herz-Kreislauf-System an. Die hohe taktile Reizung der Haut durch das Wasser hat eine entspannende, den Muskeltonus regulierende Wirkung und kann helfen, Hypertonien (gesteigerte Muskelspannung) abzubauen. Die Hirnentwicklung wird - wie durch jede Bewegung - durch die ungewohnte Situation und Bewegung im Wasser stimuliert. Die Bewegungskoordination wird gefördert und die Muskulatur des Kindes wird gekräftigt. Insbesondere für Kinder mit Entwicklungsstörungen -verzögerungen oder Behinderungen kann Babyschwimmen eine sehr schöne Erfahrung mit Stimulation aller Sinne in geschützter Umgebung im Kurs sein. Alle Übungen und Spiele können jederzeit nach Schwierigkeit und Voraussetzungen variiert und angepasst werden. Als Kursleiterin habe ich Erfahrung mit inklusiven Gruppen und freue mich sehr, wenn alle Kinder am Kurs teilnehmen können.
  • Leitung: Griepernau, Beate

> Zur Anmeldung