VIELFALT IN DER KÜCHE


19HW1205

Die große Weinschule aufklappen

Mo., 06.05. | 19:00 - 22:00 Uhr | 210,- €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, Caféteria, 2. Stock

> Zur Anmeldung

Die große Weinschule

4 x Mo., 6.5. - 27.5., 19.00 - 22.00 Uhr
Teil 1: Wie entsteht Wein? Die Teilnehmer lernen elementare und wichtige Grundkenntnisse zum Thema Weinproduktion und Önologie, die "Grammatik des Weines".
Teil 2: Die Technik der professionellen Weinverkostung. Optische, geruchliche, geschmackliche Untersuchung eines Weines, Geschmacks- und Geruchsschulung, Nutzung eines beschreibenden Degustationsblattes, Weinvokabular, Beurteilungskriterien.
Teil 3: Allgemeines Weinwissen. Praktische Tipps zum Thema Wein, Service, Alterungspotenzial eines Weines, Lagerung, Weinfehler, Korkfehler, die richtige Weinwahl im Restaurant, Einkaufstipps, Bewertungen der Weinführer usw.
Teil 4: Essen und Wein. Warum und weshalb werden gewisse Speisen/Soßen/ Zutaten mit bestimmten Weinen kombiniert? Erläuterung eines für jeden nutzbaren Systems.
Seminarleitung: Jörg Fischer ist diplomierter Sommelier, bereits über 400 Seminarteilnehmer haben "Die große Weinschule" durchlaufen. Jörg Fischer ist außerdem als Berater tätig für Weinhandlungen, führt Mitarbeiterschulungen in Hotellerie und Gastronomie durch und erstellt Weinmenüs sowie Konzepte für Wein-Marketing (z.B Hotel Bayerischer Hof Lindau).
  • Leitung: Fischer, Jörg

> Zur Anmeldung


19HW1204

Weinseminar: PIWIS - Zukunftsrebsorten? aufklappen

Fr., 24.05. | 18:00 - 21:30 Uhr | 33,00 €

, inkl. Lebensmittelkosten

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 04 Küche, EG

Bitte mitbringen: Zwei Degustationsgläser

> Zur Anmeldung

Weinseminar: PIWIS - Zukunftsrebsorten?

Unter Piwis (pilzwiderstandsfähige Sorten) werden seit ein paar Jahren Reben bzw. Sorten von Reben verstanden, welche nicht oder nur in geringem Umfang mit Pflanzenschutzmitteln behandelt werden müssen.
Durch Einkreuzung von resistenten Sorten wurde dieses Ziel erreicht. Meist sind diese Reben nicht ganz resistent, jedoch kann der Pflanzenschutz auf ein Minimum begrenzt werden.
Es gibt Stimmen, die sagen, ohne Piwis wird es unter den kommenden klimatischen Bedingungen Mitteleuropas keine Zukunft für den Weinbau geben.
Der Piwis-Anbau stieg von 2005 bis 2015 um 100 auf 2.400 Hektar. Das sind nur 2,4 % der deutschen Weinbaufläche.
Die größte Bedeutung haben Sie natürlich im ökologischen Weinbau, da dieser mit diesen Sorten deutlich einfacher ist.
Die Namen der Piwis sind beim Konsumenten noch weitgehend unbekannt.
Die Weine sind qualitativ hochwertig.
Gespannt? Dann lassen Sie uns einen Querschnitt an weißen und roten Weinen aus diesen neuen Rebsorten verkosten.
  • Leitung: Schmidt, Frank

> Zur Anmeldung


19HW1194

Mexikanische Cocktail-Party mit Botanas aufklappen

Sa., 06.07. | 18:00 - 22:00 Uhr | 34,00 €

, inkl. Lebensmittelkosten

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 04 Küche, EG

> Zur Anmeldung

Mexikanische Cocktail-Party mit Botanas

Von "Baja California" nach "Chiapas", von "Acapulco" nach "Cancún", erstreckt sich Mexiko. So groß und vielfältig das Land und die Leute sind, so umfangreich und abwechslungsreich sind auch die Gerichte der verschiedenen Regionen. Gemeinsam unternehmen wir eine kulinarische Reise durch die unterschiedlichen Regionen Mexikos.
  • Leitung: Maldonado, Blanca

> Zur Anmeldung