FAMILIE - GESELLSCHAFT


19F2579

Norwegische Gegenwartsliteratur aufklappen

Mi., 18.09. | 18:30 - 20:00 Uhr | 48,00 €

fbs, Sattlergasse 6, Ulm, 12, 1. Stock

> Zur Anmeldung

Norwegische Gegenwartsliteratur

6 x Mi., 18.9., 9.10., 6.11., 27.11., 18.12. + 8.1., 18.30 - 20.00 Uhr
- eine Litera-Tour durch das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2019 anhand ausgewählter Beispiele
Beim Schlagwort "Norwegische Literatur" mögen viele immer noch an Ibsen oder Hamsun denken. Aber der Mythos des starken Einzelgängers, der sich durchs Leben wühlt analog einer Naturkraft, ist endgültig passé. Norwegens Literatur hat sich inzwischen vielfältigen Einflüssen geöffnet und ist auch deutlich politischer wie lokal verortet. Vom Sozialrealismus bis zum Postmodernismus und der durch Karl Ove Knausgards Selbstspiegelungsodyssee inzwischen avancierten Autofiktion offeriert die norwegische Gegenwartsliteratur eine breite Palette, die sich auch zuvor tabuisierten Themen (in den 60er Jahren existierten noch Anklagen "literarische Sittlichkeitsvergehen" betreffend gegen Agnar Mykle, Jens Bjorneboe, Henry Miller, etc. ...) geöffnet hat. Anhand einer kleinen Auswahl soll in dreiwöchigem Abstand an sechs Abenden eine kleine Litera-Tour durch die breite Palette norwegischer Gegenwartsliteratur unternommen und diese in Bezug auf thematische Vielfalt wie stilistische Qualität genauer sondiert werden.
Beginnen wollen wir mit der hinter ihrem Ex-Mann bei uns literarisch eher zu verschwinden pflegenden Linda Boström Knausgard, deren souveräne erzählerische Qualitäten sich hinter dem megalomanen Selbstentblößungskoloss des Klaus Ove Knausgard nicht verstecken müssen:
Linda Boström Knausgard: "Willkommen in Amerika", Schoeffling & Co.
  • Leitung: Herrlinger-Mebus, Volker

> Zur Anmeldung


19F2580

Neue Romane des Jahres 2019 aufklappen

Mi., 23.10. | 19:00 - 20:30 Uhr | 9,00 €

Buchhandlung Jastram, Schuhhausgasse 8, 89073 Ulm

> Zur Anmeldung

Neue Romane des Jahres 2019

Die Leipziger Buchmesse ist längst vorbei, die Frankfurter Buchmesse ist in allen Köpfen. Wir stellen die literarischen Perlen des Jahres vor.
  • Leitung: Wiltschek, Samy
  • Geprägs, Marion

> Zur Anmeldung